1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Stadtbibliothek Duisburg hilft KIndern beim Lernen auf Distanz

Unterrichtshilfen gibt’s auch digital : Stadtbibliothek Duisburg hilft Kindern beim Lernen auf Distanz

Unter dem Motto „Frag doch mal die Bib!“ möchte die Stadtbibliothek Duisburg Kinder und Jugendliche beim Fernunterricht mit einer professionellen individuellen Beratung unterstützen.

Der Service richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 6 aller Schulformen. Das teilte die Stadt jetzt mit. Wer für die Bearbeitung seiner Hausaufgaben oder für die Vorbereitung eines Referates Informationen zu einem bestimmten Thema benötigt, kann sich dafür ab Mittwoch, 10. Februar, telefonisch oder per E-Mail an die Kinder- und Jugendbibliothek wenden.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bibliothek unterstützen dann bei der Recherche, stellen Medien zusammen oder geben Tipps für die Suche im Internet. Das ist zweifellos eine gute Idee für Schüler, für die es schon seit Wochen keinen Präsenzunterricht mehr gibt. Die Beratung ist kostenlos und kann von allen Schülern auch ohne Bibliotheksausweis genutzt werden.

Wer nach der Beratung Medien ausleihen oder die Online-Angebote der Stadtbibliothek nutzen möchte, benötigt dann allerdings einen gültigen Bibliotheksausweis.

Wer keinen Ausweis hat, kann sich kostenlos einen DigiPass ausstellen lassen, mit dem noch bis zum 28. Februar die Online-Angebote der Stadtbibliothek nutzbar sind. Auch hier gibt es eine große Auswahl – hier einmal hereinzuschauen, lohnt auf jeden Fall.

Die Kinder- und Jugendbibliothek ist für diesen Service telefonisch montags und mittwochs von 14 bis 16 Uhr unter der Nummer 0203 283-4221 oder per E-Mail unter kinder-jugendbibliothek@stadt-duisburg.de zu erreichen. Weitere Informationen zu dem Angebot und allen anderen Fragen rund um die Bibliothek sind auf der Internetseite www.stadtbibliothek-duisburg.de zu finden.

(RP)