Duisburg: Stadt entlässt Lehmbruck-Direktor Stecker

Duisburg : Stadt entlässt Lehmbruck-Direktor Stecker

Der Direktor des Lehmbruck Museums, Raimund Stecker, ist am Dienstag mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden worden. Dies teilte die Stadt Duisburg mit.

Das Kuratorium der Museumsstiftung und er hätten sich einvernehmlich auf eine Aufhebung seines Vertrages zu Ende September geeinigt, hieß es. Grund seien unterschiedliche Auffassungen über die zukünftige künstlerische Ausrichtung des Museums. Die Kunsthistorikerin Söke Dinkla trete ab sofort die Nachfolge Steckers an.

Der 56-Jährige war in den vergangenen Monaten vor allem wegen der finanziellen Schieflage des renommierten Skulpturenmuseums unter Druck geraten. Sein Vertrag war bereits vor mehreren Wochen zum Jahresende gekündigt, ihm jedoch noch eine "Bewährungsfrist" eingeräumt worden. Mitte des Jahres sollte ursprünglich entschieden werden, ob ein neuer Vertrag ausgehandelt wird.

(lnw/EW)
Mehr von RP ONLINE