Handball Zweite Mannschaft der Wölfe verpasst Platzierungsspiel

Duisburg · Es fehlte nicht viel und zum Abschluss der Kreisqualifikation wäre es im "unbedeutenden" Platzierungsspiel zu einem internen Duell zwischen der ersten und der zweiten Mannschaft der A-Jugendlichen HC Wölfe Nordrhein gekommen.

Die A1 der Wölfe stand als Sieger der Qualifikationsgruppe 1 bereits vor dem Wochenende als Teilnehmer des Platzierungsspiels fest. Die A2 verpasste es jedoch am Ende nachzuziehen. Im entscheidenden Spiel um den Sieg in Gruppe 1 unterlagen die Wölfe A2 mit 25:28 gegen die stark aufspielende GSG Duisburg, die nun im Platzierungsspiel gegen die erste Mannschaft der Wölfe antreten muss. Diese Partie wird heute Abend um 19.15 Uhr in der Sporthalle an der Großenbaumer Allee angepfiffen. Für die Wölfe Nordrhein ist es gleichzeitig die Vorbereitung auf den Saisonhöhepunkt, der am kommenden Wochenende bevorsteht. Dann bestreitet das Team von Trainer Thomas Mölsner das Qualifikationsturnier für die neue Bundesligasaison.

Bei den B-Junioren spielten die Wölfe Nordrhein 25:25-Unentschieden gegen die SG VfB TV Homberg. Die Homberger sind damit Gruppensieger und treffen im Platzierungsspiel auf den Sieger der anderen Gruppe JSG Hiesfeld/Aldenrade. Die Duisburger Frauenteams waren dagegen an diesem Wochenende erfolgreicher. Bei den B-Juniorinnen fuhr die HSG Duisburg-Süd im letzten Kreisqualifikationsspiel einen 26:21-Heimsieg gegen die Sportfreunde Hamborn 07 ein. Beide Teams hatten mit dem Gruppensieg allerdings nichts mehr zu tun.

Ungleich erfolgreicher lief die Saison für die C-Juniorinnen der HSG Duisburg Süd, die am Wochenende mit 36:13 beim TV Biefang gewinnen konnten und sich damit den Gruppensieg sicherten.

(tob)