Lokalsport: Zitterspiel für FSV bei Viktoria Buchholz

Lokalsport : Zitterspiel für FSV bei Viktoria Buchholz

Das letzte Duisburger Derby der Saison in der Fußball-Landesliga steigt am Sonntag um 15 Uhr am Karl-Dölzig-Platz. Viktoria Buchholz, nach dem 1:2 in Klosterhardt kaum noch vor dem Sturz in die Bezirksliga zu retten, empfängt Aufstiegsaspirant FSV Duisburg.

Die Gastgeber, die sechs Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz aufweisen, wollen "so lange rechnerisch noch etwas geht, nicht nachlassen", wie Trainer Michael Roß verdeutlicht. Roß: "Wir wollen uns hinterher keine Vorwürfe machen müssen." Der FSV Duisburg hat nun alles selbst in der Hand. Nach dem Doppelschlag zum 3:1 in der Nachspielzeit gegen den VfL Rhede kann das Trainerduo Denis Tahirovic/Mesut Güngör von Platz zwei aus die Konkurrenz im Auge behalten und mit drei Siegen gegen die drei Letztplatzierten aus Buchholz, Repelen und Schwafheim den Aufstieg eintüten.

(D. R./T. K.)
Mehr von RP ONLINE