x

tennis

Homberger TV springt in die erste Verbandsliga

(tob) Eine starke Medensaison ist für die Herren 55 des Homberger TV zu Ende gegangen. Ohne Punktverlust schafften es die jung gebliebenden Tennisherren ihre fünf Gruppenspiele in der zweiten Verbandsliga hinter sich zu lassen und den Aufstieg in die nächsthöhere Spielklasse perfekt zu machen. Richtig eng wurde es für die Homberger nur in den Partien gegen den TC Homberg-Meiersberg und den TSV Radevormwald. Aber auch hier behielt man am Ende zwar knapp aber trotzdem verdient die Oberhand. Die restlichen Spiele verliefen mehr oder weniger eindeutig zu Gunsten des HTV. Das Ziel in der kommenden Saison heißt nun: Klassenerhalt 2011.

Endspielzeit in Baerl

(tob) Nachdem seit dem letzten Wochenende die Vorschlussrunden bei den Klubmeisterschaften auf der Tennisanlage des TuS Baerl ausgetragen wurden, stehen am Sonntag die Endspiele auf dem Programm. Ab 12 Uhr wird die gelbe Filzkugel am Baerler Busch über die Tennisnetze fliegen. Insgesamt stehen acht Endspiele in Einzel- Doppel- und Mixeddisziplinen auf dem Baerler Programm. Die letzten Endspiele werden unter anderem mit dem Finale der offenen Herrenklasse gegen 17 Uhr starten. Die Jugend spielt ihre Sieger eine Woche später, am Samstag dem 10. Juli ab 10 Uhr morgens aus. Für gastronomische Verpflegung ist gesorgt.

(RP)