Wichtiges Duell für C-Junioren des MSV Duisburg

Fußball : C-Jugend des MSV Duisburg steht vor wichtigem Abstiegsspiel

In der Regionalliga treffen die Zebras auf Rot-Weiss Essen. Niederrheinligist TuRa 88 will den Relegationsplatz erreichen.

Für die beiden Duisburger Teams in der Fußball-A-Junioren-Niederrheinliga ist der Schlussspurt nicht mehr von allzu großer Bedeutung. Der FSV Duisburg hat die Klasse längst gehalten. Im vorletzten Heimspiel empfängt der Tabellendritte morgen um 13 Uhr den VfR Fischeln. Hamborn 07 steht als Absteiger fest und wird die nächste Saison wieder in der Leistungsklasse spielen. Samir Hanna: „Wir geben trotzdem bis zum Ende Vollgas. Das sind wir der Liga und dem Verein schuldig. Unser Training hat zuletzt nur in einer abgespeckten Version stattgefunden, weil drei Jungs fest bei der ersten Mannschaft sind und einige Spieler in der Reserve aushelfen.“ Morgen spielen die Löwen um 11 Uhr gegen die SSVg Velbert.

In der B-Junioren-Niederrheinliga können die beiden Duisburger Vertreter morgen den Klassenerhalt endgültig sportlich perfekt machen. Die U 16 des MSV spielt um 11 Uhr gegen die SG Unterrath, Hamborn zur gleichen Zeit bei Rot-Weiß Oberhausen. MSV-Trainer Marc auf dem Kamp möchte das Saisonziel eintüten. „Mit drei Punkten hätten wir den Klassenerhalt erreicht. Zudem würde ich auch gerne auf Platz sechs abschließen.“ Hamborns Coach Göksan Arslan sieht sein Team gut vorbereitet: „Auch wenn es gut aussieht, können wir theoretisch noch absteigen. Deshalb haben wir unter der Woche versucht das Tempo hochzuhalten.“

In der C-Junioren-Regionalliga kann der MSV heute (12 Uhr) bei Rot-Weiß Essen einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen. „Das Spiel geht als echter Abstiegskrimi durch. Wir sollten gegen RWE unbedingt punkten, weil auf uns im Schlussspurt noch deutlich schwierigere Aufgaben warten“, sagt Trainer Vincent Wagner.

Bei den C-Junioren haben heute drei der vier Duisburger Teams in der Niederrheinliga Endspiele vor der Brust. Einzig beim designierten Absteiger OSC Rheinhausen, der um 15 Uhr gegen Bayer Uerdingen spielt, ist die Luft schon raus. Der FSV Duisburg spielt auch um 15 Uhr beim KFC Uerdingen.

Nach zuletzt magerer Ausbeute sind die Nordlichter in Sachen direkter Qualifikation auf Schützenhilfe angewiesen. Den letzten Relegationsplatz machen der VfB Homberg und TuRa 88 im Fernduell unter sich aus. Die besseren Karten hat der VfB (18 Punkte), der mit einem Sieg gegen den 1. FC Bocholt (15 Uhr) den Abstieg verhindern könnte. Trainer Rainer Vervölgyi: „Unter der Woche haben wir nochmal an einigen Stellschrauben gedreht.“ TuRa (16 Punkte) spielt auch um 15 Uhr gegen Arminia Klosterhardt. Coach Celal Büyükimdat: „Wir sind zuversichtlich und werden unsere Hausaufgaben machen.“

In der B-Juniorinnen-Regionalliga steckt die U 17 des MSV tief im Abstiegskampf. Wenn das Team von Niklas Seeger überhaupt noch eine Chance auf den Klassenerhalt haben will, ist heute, 15 Uhr, ein Sieg gegen Wacker Mecklenbeck Pflicht.

Mehr von RP ONLINE