Fußball : Wertvoller Teilerfolg

Buchstäblich in letzter Minute sicherte sich der FCR 2001 Duisburg II mit dem 2:2 (1:0) gegen den Herforder SV den ersten Zähler der neuen Spielzeit der zweiten Bundesliga der Fußballfrauen, Staffel Nord. Dass der Punktgewinn nach zwei verlorenen Auftaktspielen ausgerechnet gegen den Tabellenführer gelang, macht den Teilerfolg noch wertvoller.

FCR-Trainer Wilfried Tönneßen wusste nach dem Spiel, bei wem er sich in erster Linie zu bedanken hatte, nämlich bei Barbara Müller und Jackie Groenen. Die beiden "Leihgaben" aus dem spielfreien Erstliga-Kader waren die spielbestimmenden Persönlichkeiten beim FCR.

Müller sorgte in der 19. Minute für die zu diesem Zeitpunkt verdiente Führung und erzielte per Freistoß aus circa 20 Metern den späten Ausgleich. Zwischendurch hatten sich die Ostwestfalen mit einem Doppelschlag (57. und 60.) die Führung verdient. Doch die Gastgeber erspielten sich noch etliche gute Chancen (Müller, Sieberg).

(mac)