1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg
  4. Sport

Wasserball: ASC Duisburg verpflichtet Nationalspieler Ben Reibel

Wasserball : Ben Reibel ist für den ASC Duisburg ein Top-Transfer

Der 22-Jährige spielte schon in seiner Jugendzeit für den Verein. Zuletzt war er für den Rekordmeister Spandau 04 aktiv. Die Verpflichtung sei auch für den Standort Duisburg im Hinblick auf die Rolle als Leistungsstützpunkt wichtig, sagt ASCD-Chef Axel Garnatz.

Der Trainingsbetrieb läuft beim ASC Duisburg langsam wieder an. Zwar hat sich die Deutsche Wasserball-Liga noch immer nicht festgelegt, wie es mit der unterbrochenen Saison weitergehen soll, für die neue Spielzeit aber rüsten sich die Amateure bereits. So konnten sie schon jetzt den ersten hochkarätigen Zugang angeln. Nationalspieler Ben Reibel kehrt zurück.

Der 22-Jährige schnürte zuletzt für Spandau 04 die Kappe. Reibel spielte in der Jugend bereits für den ASCD. „Das ist ein Top-Transfer. Mit Ben Reibel konnten wir einen der talentiertesten deutschen, aber auch jungen Wasserballer für uns gewinnen. Er passt genau in unser langfristiges Konzept, ein junges, hungriges Team an den Start zu bringen“, sagt Vereinschef Axel Garnatz. Er betont, wie wichtig die Verpflichtung des Nationalspielers für den Standort Duisburg im Hinblick auf die Rolle als Leistungsstützpunkt ist. „Ich freue mich sehr auf die nächste Saison beim ASCD. Ich kenne den Verein aus meiner Jugend und weiß, dass mich eine junge, ambitionierte Mannschaft erwartet. Ich bin froh, wieder in der Heimat zu sein und werde mein Bestes geben“, sagt Ben Reibel.

(Ott)