1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg
  4. Sport

Lokalsport: Viktoria in der Winterpause auf einem Abstiegsplatz

Lokalsport : Viktoria in der Winterpause auf einem Abstiegsplatz

Kein schönes Jahresende für die Landesliga-Kicker von Viktoria Buchholz: Die Grün-Schwarzen verloren am Freitagabend beim VfB Speldorf mit 0:5 (0:3) und müssen damit die Winterpause auf einem Abstiegsplatz verbringen. Dabei hatten die Gäste das Geschehen zunächst scheinbar gut im Griff und durch Tim Ramroth auch eine große Chance zur Führung, doch seinen Schuss entschärfte Speldorfs Schlussmann Kai Gröger. Überraschend dann das 1:0 für den VfB: Nach einem Foul im Buchholzer Strafraum gab es Elfmeter, den André Panz zum 1:0 verwandelte. Die Viktoria blieb dran und verpasste bei einem Distanzschuss von Steven Tonski nur knapp den Ausgleich. Doppelschlag für Speldorf kurz vor der Pause: Zunächst drückte Philipp Bartmann nach einem Freistoß die Kugel über die Linie (43.), dann legte Janis Timm das 3:0 nach (45.). Er erzielte auch in der 63. Minute das 4:0, ehe Abdul Yussif drei Minuten später zum 5:0 traf. In beiden Fällen zeigten die Buchholzer ein zu naives Abwehrverhalten. Das ärgerte nachher auch Coach Michael Roß: "Speldorf war bis zur Pause keine drei Tore besser als wir. Insgesamt waren wir aber defensiv zu schwach."

Viktoria: Mohr - Szalek, Soltysik, van Berk, Nils Scharwächter - Bockting, Jung, Ramroth, Altomonte (67. Kluth) - Tonski (70. Mattern), Chris Scharwächter.

(D. R.)