1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg
  4. Sport

Fußball: VfB peilt fünften Sieg in Folge an

Fußball : VfB peilt fünften Sieg in Folge an

Der VfB Homberg schippert in der Fußball-Oberliga nach dem vierten Sieg in Folge wieder in sicheren Gefilden. Durch den 4:1-Kantersieg über den 1. FC Wülfrath rückte die Mannschaft von Trainer Günter Abel auf Platz acht vor und hat den Klassenerhalt nun in Sichtweise.

Vor dem heutigen Heimspiel gegen den VfL Rhede (19.30 Uhr, PCC-Stadion) tritt Trainer Abel dennoch auf die Euphoriebremse: "Wir haben im Winter gesehen, wie schnell man in den Abstiegskampf verwickelt sein kann. Aus diesem Grund schauen wir von Spiel zu Spiel. Beim VfB Speldorf hätte wohl auch niemand erwartet, dass er noch einmal in den Abstiegskampf gerät."

Auch wenn es gegen den spielstarken Tabellenvierten aus Rhede schwerer wird als zuletzt gegen Wülfrath, geht der VfB nicht als Außenseiter in die Partie. "Wir haben einen Lauf und strotzen vor Selbstbewusstsein. Aktuell sind wir schwer zu schlagen. Allerdings müssen wir auch die Unkonzentriertheiten wie in der zweiten Hälfte gegen Wülfrath, abstellen", weiß Abel, der auf Demircan Dikmen, der nach Innenbandriss ein Reha-Programm in Berlin absolviert, sowie den erkrankten Gianni Giorri und den verletzten Simon Edu verzichten muss.

Zudem drohen Daniel Embers und Mirko Urban auszufallen. Beide nahm Abel im vergangenen Heimspiel vorzeitig vom Platz. "Embi hat einen Tritt gegen das Knie bekommen und Mirko klagte über Knöchelprobleme. Die Auswechslungen waren Vorsichtsmaßnahmen."

(tiwi)