Lokalsport: Überzeugender Auftritt in Nürnberg

Lokalsport : Überzeugender Auftritt in Nürnberg

Große Erleichterung: Das war das Fazit der 4x100-Meter-Staffel von Eintracht Duisburg nach dem Zieleinlauf bei den Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften in Nürnberg. Glückliche Gesichter spiegelten den Verlauf des Rennens wider. Eine starke Sprintleistung, gepaart mit ordentlichen Staffelstabwechseln, mündete in einer guten Zeit. Erfreulich war, dass gerade die sicheren Staffelwechsel, die in den letzten Trainingswochen intensiv trainiert wurden, auf den Punkt abgerufen werden konnten.

Auf der Bahn des Grundig-Stadions boten Startläuferin Janine Tonscheidt, Karo Marzi, Denise Warrelmann und Schlussläuferin Helen Krzoska mit einer Zeit von 48,29 Sekunden eine flotte Vorstellung, mit der sich auch ihr Trainer Volker Lehmberg sehr zufrieden zeigte. Die Tatsache, dass die Saison 2015 bisher etwas durchwachsen verlaufen war, verunsicherte die Athletinnen im Vorfeld der Meisterschaften. Platz vier bei den Westdeutschen Meisterschaften zwei Wochen zuvor in Recklinghausen verlieh dem Eintracht-Team einen Motivationsschub für den Saisonhöhepunkt, die nationalen Titelkämpfe in Nürnberg. Früh im Stadion am Max-Morlock-Platz angekommen, konnten sich die jungen Damen in Ruhe vorbereiten, bevor 18 000 Zuschauer während der Staffelentscheidung die 400-Meter-Rundbahn säumten. Die verständliche Nervosität vor ungewohnt großer Zuschauerkulisse wich schnell dem unbedingten Willen, beim wichtigsten Wettkampf des Jahres die Topform abzurufen. Das ganze Staffelteam inklusive der Ersatzläuferinnen Pia Benten und Susanne Küllmann-Schmitz freute sich am Ende über einen überzeugenden Auftritt und trat mit der gezeigten Leistung und dem 18. Gesamtplatz zufrieden die Heimfahrt an.

(RPN)
Mehr von RP ONLINE