1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg
  4. Sport

Handball: TVA-Damen verbuchen mit dem Remis einen Teilerfolg

Handball : TVA-Damen verbuchen mit dem Remis einen Teilerfolg

Die zurückliegende Woche war für den TV Aldenrade durchaus ereignisreich. Am Dienstag gab der Frauenhandball-Oberligist den Abschied seines Trainergespanns Kerstin Höing/Ramona Kugler-Höing zum Saisonende bekannt. Drei Tage später stellten die Walsumer Manfred Wählen als künftigen Coach vor. In der ersten Partie nach der Klärung der wichtigsten Personalie verbuchte der Niederrhein-Meister am Samstagabend einen Teilerfolg. Gegen den TuS Treudeutsch Lank kam der TVA zu einem 26:26 (14:13). "Das Ergebnis geht absolut in Ordnung", befand Kugler-Höing: "Einstellung und Kampfgeist haben gestimmt."

Von Beginn begegneten sich die Kontrahenten auf Augenhöhe. Nach dem 9:9 (20.) erspielte sich Aldenrade einen minimalen Vorteil und hätte zur Pause etwas deutlicher führen können. "Aber irgendwie sollte es nicht sein. Über die gesamte Spielzeit konnte sich keine Mannschaft so richtig absetzen", erklärte Kugler-Höing, der diesmal immerhin acht Feldspielerinnen zur Verfügung standen. Kreisläuferin Denise Schauenburg kehrte nach zweiwöchiger Verletzungspause in den Kader zurück und steuerte vier Treffer zum ersten TVA-Remis der Saison bei. Ihre Trainerin konnte mit dem Ergebnis gut leben: "Wichtig ist, dass wir nach den deutlichen Niederlagen gegen Aldekerk und Düsseldorf trotz unserer personellen Situation wieder in Tritt gekommen sind."

Nächsten Samstag genießt der TVA erneut Heimrecht. Dann schaut der abstiegsgefährdete TB Wülfrath am Driesenbusch vorbei.

Tore: Baum (2), Gensch, Scheja, Kühnel (je 4), Schauenburg (4/3), Lang (1), Rink, Ludwig ( je 3).

(kök)