1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg
  4. Sport

Fußball: TuSpo wartet weiterhin auf den ersten Saisonpunkt

Fußball : TuSpo wartet weiterhin auf den ersten Saisonpunkt

Kreisliga A: Im Westen überfährt der VfL Rheinhausen die Reserve des VfB Homberg und siegt 6:0 am Rheindeich.

Nach dem zweiten Spieltag führen in den Fußball-Kreisliga A-Gruppen die DJK Wanheimerort und Glückauf Möllen die Tabelle an. Gruppe 1: DJK Wanheimerort - DSV 1900 II 4:0 (0:0). Auch in dieser Begegnung war die Rivalität der beiden ehemaligen gemeinsamen Platzbenutzer unverkennbar. So gab es für den DSV 1900 gleich drei rote Karten. Das erklärt nach ausgeglichener erster Halbzeit den deutlichen Sieg, bei dem Thiel (2), Kleckers und Kosmell trafen. VfB Speldorf II - TuSpo Huckingen 3:2 (1:0). Die im Vorjahr so starken Huckinger warten immer noch auf den ersten Punkt. Dabei verlief die Partie in den letzten fünf Minuten dramatisch: In der 85. Minute glich TuSpo durch Schröter zum 1:1 aus, in der 86. und 88. Minute erhöhte Speldorf auf 3:1 und in der 90. Minute gelang Topel das 3:2 - für einen Punktgewinn zu spät. Duisburg 08 - Mülheim 07 II 7:3 (3:3). Bis zur Pause taten sich die 08er schwer. Erst zwei gelb-rote Karten für Mülheim halfen dann noch zu einem deutlichen Sieg. Für die 08er trafen Campanella (4), Bagci, Ostojic und Renz. GSG Duisburg - SV Raadt 3:2 (0:0). Neuling GSG hält gut mit und hat sich durch den zweiten Sieg mit an die Spitze geschoben. Aber erst das 0:1 nach der Pause weckte die Großenbaumer auf: Wölke, Ziolkowski und Lakic drehten den Spieß zur 3:1-Führung um. ETuS Bissingheim - TuS Mündelheim 0:2 (0:0). Bis zur Pause hielt ETuS noch mit, dann spielte Mündelheim die größere Routine zum Sieg durch die Tore von Schlee und Wrobel aus. Gruppe 2: Hamborn 07 II - Wacker Walsum 3:0 (2:0). Die Löwen waren Herr im eigenen Haus und ließen Walsum keine Chance. Sommer, Domjahn und Kanagalingan trafen.

Wacker Dinslaken - Viktoria Wehofen 4:1 (3:1). Bis zum 1:1 durch Peci hielt Wehofen noch mit. Dann diktierte Dinslaken das Geschehen. Hamborn 90 - TSV Bruckhausen 1:5 (1:3). Gegen die stark aufspielenden Bruckhausener war für die 90er nichts zu holen, zumal eine gelb-rote Karte die Mannschaft schwächte. Der Sieg des TSV durch die Tore von Tekin, Türkmen (je 2) und Alikilic war nie in Gefahr. Corut schoss den Ehrentreffer. SV Walsum - Gelb-Weiß Hamborn 2:4 (2:0). Zur Pause sah es nicht gut für den Hamborner Neuling nach Walsums 2:0-Führung durch zwei Tore von Riede aus. Doch nach der Pause sah das anders aus - da war für die verdutzten Walsumer nichts mehr zu holen. Saado (2), Stiller und Dietz schossen Hamborn zum Sieg.

DJK Vierlinden II - Grün-Weiß Roland Meiderich 9:1 (5:1). Die Meidericher, die nur bis zum 1:1 durch Lehmacher mithielten, gingen hoffnungslos unter. Spazier (3), Theißen(2), Brahm, Rybka und Biastoch trafen, hinzu kam ein Meidericher Eigentor.

Kreisliga A, Moers: Durch einen 6:0-Sieg beim VfB Homberg II kletterte der VfL Rheinhausen an die Tabellenspitze der Moerser Fußball-Kreisliga A. VfB Homberg II - VfL Rheinhausen 0:6 (0:1). Dem VfL reichte eine gute zweite Halbzeit, um die Punkte einzufahren. Marco Koske erzielte drei Tore. Frederic Böhme, Dennis Meyer und Jan Gerlich legten nach. SpVgg Rheurdt-Schaephuysen - FC Rumeln-Kaldenhausen 0:1 (0:0). Der Aufsteiger aus Rumeln-Kaldenhausen konnte kurz nach der Pause durch Marius Lemke in Führung gehen und diese über die Zeit bringen. TuS Asterlagen - FC Meerfeld 0:5 (0:3). Schon zur Pause hatte der FC Meerfeld alles klar gemacht. Rumelner TV - SV Budberg 2:2 (2:1). Nach der Gästeführung drehten Christophe Wehrend und Marcel Szymczak das Spiel. Durch ein Eigentor von Mike Birnbaum konnte Budberg noch einen Punkt entführen.

(mal/daho)