Trainerwechsel im Sommer beim FSV Duisburg

Fußball : Christian Mikolajczak verlässt den FSV Duisburg nach der Saison

Der Oberligist muss sich auf die Suche nach einem neuen Trainer begeben. Am heutigen Samstag ist das Team Gastgeber für den SC Düsseldorf-West.

Der FSV Duisburg steht wieder einmal vor einem Neuanfang. Ohnehin deutet momentan eine Menge darauf hin, dass der Abstieg aus der Fußball-Oberliga nicht mehr zu verhindern sein wird und dann womöglich auch viele Spieler des aktuellen Kaders gehen werden. Nun ist aber ebenfalls klar: Auch Christian Mikolajczak, erst seit Jahresbeginn als vierter Trainer in dieser Saison beim Aufsteiger tätig, wird seinen Posten dann räumen.

„Wir haben ein Gespräch geführt und gemeinsam überlegt, wie es weiter gehen kann. Dabei sind wir zu dem Entschluss gekommen, dass ich den FSV verlassen werde“, sagt der Ex-Profi, der aber hofft, trotzdem bis zum Saisonende seine Pflicht erfüllen zu können. Wichtig bei diesem Vorhaben sind die beiden kommenden Heimspiele. Heute um 17 Uhr ist der Viertletzte SC Düsseldorf-West zu Gast, am Gründonnerstag um 19.30 Uhr dann der Drittletzte TV Jahn Hiesfeld. Zumindest spielerisch sieht Mikolajczak beide Gegner auf Augenhöhe mit seinem Team, das eine möglichst volle Punktausbeute erzielen soll. Personell tut sich im Vergleich zur Vorwoche wenig: Karoj Sindi (Ödem am Mittelfuß) und Esad Morina (privat in Albanien) fehlen weiterhin.

(T.K.)
Mehr von RP ONLINE