1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg
  4. Sport

Lokalsport: Tischtennis-Saison startet am Wochenende

Lokalsport : Tischtennis-Saison startet am Wochenende

Während der TTV Hamborn 2010 unverändert in die Saison startet, gilt Meiderich 06/95 durch namhafte Zugänge als Aufstiegskandidat.

Die Umgewöhnung fällt diesmal weg. Üblicherweise spielt Manfred Müller vom Tischtennis-Verbandsligisten TTV Hamborn 2010 in der Sommerpause seiner Hallensportart Tennis für den TC Hamborn 07 - daran war in diesem Jahr wegen eines hartnäckigen Muskelfaserrisses, der ihn lange außer Gefecht setzte, aber nicht zu denken. Jetzt hat der Routinier seine Verletzung aber überwunden und ist bereit für den Saisonstart mit der TTV am Samstag um 18.30 Uhr beim TSV Krefeld-Bockum.

Nach dem Abstieg des Meidericher TTC halten die Männer vom Mattlerbusch allein die Fahne als ranghöchstes Duisburger Team in der Gruppe 4 der Verbandsliga hoch. "Wir sind heiß auf den Start", sagt Manfred Müller. Am Team hat sich nichts geändert: Die Aufstellung umfasst Erdal Atmaca, Patrick Schüring, Müller, Michael Volkmann, Orhan Aydin und Willi Kieselmann. Auch die Doppel bleiben mit Müller/Volkmann, Atmaca/Aydin und Schüring/Volkmann unverändert.

Der Auftakt beschert den Hambornern mit Bockum gleich einen anspruchsvollen Gegner. "In der vergangenen Saison haben wir dort gewonnen - sogar ohne Patrick Schüring", so Müller, der sich auf das Wiedersehen mit seinem ehemaligen Ruhrorter Teamkollegen Dinesh Rao freut. Eine Etage tiefer, in der Landesliga, ist nun der Meidericher TTC angekommen. Der mehrfache deutsche Vizemeister muss auch dort erst einmal kleine Brötchen backen, da die Abgänge von Kevin Nurkowski, Laurin Friedrich und Christian Weber nur intern kompensiert werden können. Hinzu kommt, dass der von der "Zweiten" wieder aufgerückte Andreas Boos derzeit beruflich unterwegs ist; sein Einsatz zum Start am Samstag daheim gegen den PSV Recklinghausen ist daher ungewiss. Zu Markus Koitka, Peter Markwitz, Wolfgang Balloff, Henning Huppers und Bernd Linke würde sich dann Michael Münstermann gesellen. "Von Recklinghausen kennen wir keinen Spieler", beschreibt Peter Markwitz den Start ins Ungewisse.

Ein bisschen umbauen muss auch der Lokalrivale Meiderich 06/95, der angesichts der namhaften Zugänge Alexander Bosliakov und Christian Knorr als Aufstiegsfavorit gilt. "Wenn wir es nicht schaffen, ist es aber auch nicht schlimm", sagt Abteilungsleiter Christian Frank, der an Position sechs gelistet ist. Weil mit Dirk Ridlhammer zum Auftakt am Samstag beim SC Buer-Hassel die Nummer fünf fehlt, wird Frank aufrücken; zudem fällt auch Benjamin Sommer aus, den Patrick Reinhardt ersetzt.

Hinter dem neuen Topduo, das auch ein gemeinsames Doppel bilden wird, folgen Jörn Glomb und Daniel Schmitz. Das Training hat anstelle von Jörg Bitzigeio nun der Langzeitverletzte Björn Battel übernommen.

(RP)