1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg
  4. Sport

Tennis: TC Rumeln kämpft um die Klasse

Tennis : TC Rumeln kämpft um die Klasse

Die Verbandsligadamen des TCR müssen gegen den Tabellenführer gewinnen.

Zum letzten Mal in diesem Sommer schlagen die ranghöchsten Tennisteams der Stadt in den Verbandsligen auf. Während die Herren- und Damenmannschaft des TC Grunewald bereits die Sommerpause genießen - die Herren schafften problemlos den Klassenerhalt in der 2. Verbandsliga - müssen die Damenteams von Eintracht Duisburg (1. Verbandsliga) und dem TC Rumeln-Kaldenhausen (2. Verbandsliga) noch einmal ran.

1. Verbandsliga: Eintracht Duisburg - Rheinstadion (14Uhr) Das Flaggschiff des Duisburger Tennissports kann bereits vor dem letzten Spieltag hochzufrieden mit dem eigenen Abschneiden sein. Vor Saisonbeginn schien der Klassenerhalt nur schwer zu verwirklichen. Nach bereits drei Siegen steht die Eintracht nun aber gut dar. Zum Saisonabschluss wartet auf das Team um Mannschaftsführerin Laura Söhngen noch einmal eine schwierige Aufgabe. Mit dem TC Rheinstadion reist eine echte Spitzenmannschaft an. Nach der zufriedenstellenden Saison wollen die Eintrachtlerinnen nun aber auch allzu gerne dem Düsseldorfer Topteam ein Beinchen stellen.

  • MSV-Trainer Pavel Dotchev.
    Nächster Rückschlag für Duisburg : Dotchev sieht trotz „schmerzhafter“ Niederlage Fortschritt
  • MSV-Trainer Pavel Dotchev.
    3. Liga : MSV Duisburg verliert chancenarme Partie in München
  • DFB terminiert Spieltage 11 bis 17 : MSV empfängt Kaiserslautern am Montagabend

2. Verbandsliga: TC Rumeln-Kaldenhausen - BS Düsseldorf (14 Uhr) Die vor der Saison stark verjüngte Rumelner Mannschaft taumelt dem befürchteten Abstieg in die Bezirksliga entgegen. Erst einen Sieg hat der TC Rumeln-Kaldenhausen auf dem Konto. Dem gegenüber stehen mittlerweile insgesamt vier Niederlagen. In der Endabrechnung dürfte das zu wenig sein. Der Klassenerhalt könnte nur noch mit einem kleinen Tenniswunder geschafft werden. Dann nämlich, wenn Rumeln am Samstag im abschließendem Saisonspiel gegen den bereits als Aufsteiger feststehenden Tabellenführer BS Düsseldorf einen Heimsieg einfährt. Doch das wird mehr als nur schwierig. "Realistisch gesehen, ist das nur sehr, sehr schwer zu schaffen", gab Trainer Oliver von Ritter nach der jüngsten und wohl vorentscheidenden 4:5-Niederlage im Abstiegskrimi gegen den TC Waldhof.

(RP)