Tag des Mädchenfußballs mit Pokal-Finalen bei Gelb-Weiß Hamborn

Fußball : Kreispokal: Finalspiele der Mädchen bei Gelb-Weiß Hamborn

Das Programm beim Tag des Mädchenfußballs ist etwas reduziert. Denn das Finale der B-Juniorinnen kann nicht stattfinden.

(T.K.) Ein etwas reduziertes Programm gibt es beim Tag des Mädchenfußballs im Kreis Duisburg/Mülheim/Dinslaken, der am heutigen Donnerstag ab 10 Uhr auf der Anlage von Gelb-Weiß Hamborn an der Warbruckstraße steigt. Nur zwei der drei geplanten Endspiele im Kreispokal gehen über die Bühne.

Der Kreis-Jugendausschuss wurde am Dienstag von der Mitteilung überrascht, dass die für das Endspiel qualifizierten B-Juniorinnen des SuS 09 Dinslaken auf Mannschaftsfahrt sind, weshalb die für Donnerstag, 13 Uhr, vorgesehene Partie gegen Eintracht Duisburg ausfällt. Der Pokal geht aber deshalb nicht automatisch an die Eintracht, denn sie war lediglich als Nachrücker ins Endspiel gekommen. Das Halbfinale hatte die Turnerschaft Rahm mit 5:1 gewonnen, die aber auch auf die Endspiel-Teilnahme verzichtete. Somit steht im Raum, dass es in diesem Jahr keinen Kreispokalsieger bei den B-Juniorinnen gibt.

In den beiden anderen Altersklassen wird dagegen wie vorgesehen gekickt. Den Anfang machen um 10 Uhr die D-Juniorinnen der Eintracht und des MSV Duisburg; anschließend sind um 11.30 Uhr die C-Juniorinnen an der Reihe. Hier spielt die Turnerschaft Rahm gegen den TV Voerde. Danach gibt es eine Pause, weil das B-Juniorinnen-Finale nicht stattfindet. Um 15 Uhr treffen dann Borussia Mönchengladbach und die SV Bedburg-Hau im Finale um den Niederrheinpokal der B-Juniorinnen aufeinander.