1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg
  4. Sport

Lokalsport: "Stadtmeister" - Wölfe schieben sich vor den VfB

Lokalsport : "Stadtmeister" - Wölfe schieben sich vor den VfB

Zum Abschluss der Saison mussten die Regionalliga-Handballer des HC Wölfe Nordrhein zum Tabellenschlusslicht und Absteiger Weidener TV reisen. Zurück ging es für die Rheinhauser mit einem 34:28 (16:13)-Erfolg und zwei Punkten im Gepäck.

"Das war ein schöner und erfolgreicher Abschluss einer eher durchwachsenen Saison", freute sich Wölfe-Trainer Thomas Molsner über den Sieg, der es den Rheinhausern ermöglichte, noch ein bisschen in der Tabelle nach oben zu klettern und so vor dem VfB Homberg zum "Handball-Stadtmeister" zu werden. Und die Gäste zeigten eine richtig gute Leistung mit einer kleinen Schwächephase, die aber folgenlos blieb. "Da haben wir schlechte Entscheidungen getroffen und die Abschlüsse vergeben, sodass Weiden herankommen konnte. Insgesamt war das aber eine tolle Mannschaftsleistung. Ich kann und will da keinen herausheben" erklärte der Wölfe-Trainer. Er konnte seine Mannschaft in einer Auszeit problemlos wieder einstellen, sodass der Sieg souverän heruntergespielt werden konnte. "Schön, dass wir so einen gemütlichen Ausklang verleben konnten. Vor allem war die Partie unglaublich fair, obwohl sich Weiden tapfer und ordentlich geschlagen hat", freuen sich auch die Wölfe auf die anstehende Pause.

Wölfe: Brysch, Dönni; Julian Kamp (13/1), Molsner (5), Schneider (4/2), Kirchner (4), Yannick Kamp (3), Kusch, Woyt (je 2), Don Singh Toor (1); Tesch.

(SNö)