Lokalsport: Siebenter Spendenlauftreff an Silvester

Lokalsport: Siebenter Spendenlauftreff an Silvester

Seit 2011 steigt am letzten Tag des Jahres der Silvester-Spendenlauftreff. Das Startgeld beträgt fünf Euro.

Das Motto bleibt auch bei der siebten Auflage unverändert: "Laufend etwas Gutes tun". Seit 2011 steigt am letzten Tag des Jahres im Neumühler Heinrich-Hamacher-Sportpark der Silvester-Spendenlauftreff - anfangs vom TuS Neumühl ausgerichtet, mittlerweile von der Laufabteilung des BSV Thyssen Krupp Stahl "Fit & Aktiv".

Am kommenden Sonntag geht es um 11 Uhr an der Oberhauser Allee los. Kaum war im vergangenen Jahr der letzte Fuß über die Ziellinie gesetzt und der letzte Spendencent übergeben, verkündete Hermann Pfeiffer, Leiter der BSV-Laufabteilung:"Für diesen Silvesterspendenlauftreff wird es eine Fortsetzung in 2017 geben."

Wie es mittlerweile auch schon eine gute Tradition ist, wird der Erlös der Veranstaltung dem Förderverein der Neumühler Christy-Brown-Schule gespendet, einer Förderschule mit dem Schwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung, für die schon in der Vergangenheit mehrere Projekte finanziert werden konnten.

Das Startgeld für den Spendenlauftreff beträgt fünf Euro. Neben den Jogging-Distanzen über fünf und zehn Kilometer wird auch wieder eine Fünf-Kilometer-Walking-Strecke angeboten. Auf allen Distanzen werden erfahrene Läufer der Abteilung darauf achten, dass alle gemeinsam loslaufen und begleitet ins Ziel kommen. Der Lauftreff startet um 11 Uhr im Heinrich-Hamacher-Sportpark und wird dort auch mit einem gemütlichen Beisammensein im Vereinsheim des SV Genc Osman ausklingen.

Weitere Fragen zum Lauf beantwortet Renate Klesse unte r 0208/655125) und Hermann Pfeiffer (0160/93892041).

(RPN)