1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg
  4. Sport

Skaterhockey: Schaulaufen der Ducks

Skaterhockey : Schaulaufen der Ducks

Vor dem letzten Spiel der Punktrunde in der Skaterhockey-Bundesliga sind sämtliche Entscheidungen in der Nord-Gruppe gefallen. Die Duisburg Ducks stehen als Tabellenzweiter fest und empfangen am letzten Spieltag im Ligamodus (heute, 17 Uhr, Halle-Süd) den nicht mehr zu verdrängenden Spitzenreiter Highlanders Lüdenscheid.

Ob es zu einer letzten Härteprüfung vor dem Start in die Playoffs kommt, ist jedoch fraglich. Die vollendeten Tatsachen an der Tabellenspitze lassen einen eher gemächlichen Zwischentrab prognostizieren, zumal die Ducks mit Manuel Ningel und Matthias Sell gleich zwei Spieler in den Urlaub entlassen haben.

Mit Spannung erwartet wird dennoch die Aufstellung des bisherigen Ligaprimus. Die mit Eishockey-Spielern gespickte Truppe aus dem Sauerland dürfte mit erheblich verdünntem Kader antreten, schließlich hat auch die Eis-Saison wieder gestartet.

Fast noch spannender als das eigene Spiel ist für die Enten das Geschehen in der Südgruppe. Drei Mannschaften kommen dort noch als Gegner für das anstehende Playoff-Viertelfinale in Frage. Neben dem TSV Schwabmünchen und dem TV Augsburg käme unter gewissen Umständen auch noch der amtierende Deutsche Meister und Europapokalsieger HC Köln-West in Frage.

(RP)