Schach: Großer Erfolg für Ela Pröttel vom OSC Rheinhausen

Schach : OSC-Talent Ela Pröttel qualifiziert sich für die Deutsche Meisterschaft

Die 15-Jährige vom OSC Rheinhausen sichert sich erneut den NRW-Titel und löst zum dritten Mal in Folge das Ticket für die DM.

Bei der NRW-Jugendeinzelmeisterschaft im Schach in Kranenburg hat Ela Pröttel vom OSC Rheinhausen ihren Titel in der Altersklasse U 10w verteidigt und sich zum dritten Mal in Folge für die DM qualifiziert. Die Neunjährige gewann alle neun Partien, so dass sie das Abschlussklassement mit zwei Punkten Vorsprung anführte.

Die weiteren OSC-Teilnehmer Ali Berk Dursun (U 10, 11. Platz), Benita George (U 12w, 13.), Hendrik Seifert (offene Klasse, 13.) sowie der für Brett vor’m Kopp Duisburg spielende, im Jugendbereich als Gastspieler für den OSC spielberechtigte Jan Vortmeier (U 12, 17.) konnten mit den gezeigten Leistungen zufrieden sein. Beim Qualifikationsturnier zur NRW-Mannschaftsmeisterschaft in der Altersklasse U 12 in Dortmund erreichte der Nachwuchs des OSC den fünften Platz und qualifizierte sich für die Endrunde der besten sechs Teams. Jan Vortmeier, Ali Berk Dursun, Benita George und Sven Borchardt kassierten bei vier Siegen nur drei Niederlagen.

Weniger erfolgreich waren die Rheinhauser dagegen im Seniorenbereich. Die bereits als Absteiger aus der Verbandsklasse feststehende zweite Mannschaft musste sich beim Rheydter SV mit 2,5:5,5 geschlagen geben. Oskar Sobeck gewann, Swen Pröttel, Daniel Rohfleisch und Jörg Sadzio spielten jeweils remis.In der letzten Runde der Bezirksliga musste sich der OSC III gegen den ESK Wedau/Bissingheim II mit einem 3:3 zufrieden geben.

(RP)
Mehr von RP ONLINE