Lokalsport: Rocco Ratajczyk stürmt wieder für den EV Duisburg

Lokalsport : Rocco Ratajczyk stürmt wieder für den EV Duisburg

Ein alter Bekannter kehrt zurück, eine Institution bleibt an Bord. Eishockey-Oberligist EV Duisburg gab am Mittwoch zwei Personalien bekannt. Die Füchse verpflichteten Stürmer Ricco Ratajczyk, der von den Rostock Piranhas kommt und in der Saison 2016/17 bereits sechs Einsätze für den EVD verbuchte. Zudem verlängerte Torwart Etienne "Eddy" Renkewitz sein Vertrag um ein weiteres Jahr.

Ricco Ratajczyk war in der vorletzten Saison als Förderlizenzspieler für die Füchse im Einsatz und erzielte in den sechs Spielen zwei Tore. Nun gehört der 22-Jährige fest dem EVD. Für Rostock verbuchte der 1,88 Meter große Offensivmann in der vergangenen Spielzeit in 38 Begegnungen zehn Treffer und elf Assists. "Sein Talent und Potenzial sind uns bewusst. Wir glauben, dass Ricco Ratajczyk nun den nächsten Schritt machen kann und uns sehr viel Freude bringt", zitiert der EVD seinen Sportlichen Leiter Lance Nethery auf der Internetseite des Vereins.

Mit Torwart "Eddy" Renkewitz bleibt nicht nur eine bewährte Nummer zwei als Backup-Goalie an der Wedau, sondern auch ein mit dem Klub fest verwurzelter Spieler an Bord. Nach dem personellen Kahlschlag, den Füchse-Chef Sebastian Uckermann nach dem Scheitern in der vergangenen Saison vornahm, werden sich die Fans über ein bekanntes Gesicht freuen. "Eddy ist ein herausragender Typ", zitiert der EVD Lance Nethery.

Die Kaderplanung für die kommende Oberliga-Saison ist noch lange nicht abgeschlossen. Bislang gehören neun Spieler - darunter zwei Torhüter - dem neuen Kader der Füchse an.

(D.R.)