Lokalsport: Rheinkamps Reserve siegt - Meiderich 06/95 nicht

Lokalsport : Rheinkamps Reserve siegt - Meiderich 06/95 nicht

Eine einzige Niederlage hatte Tischtennis-Landesligist Meiderich 06/95 bislang im Saisonverlauf kassiert: das 5:9 in der Hinrunde bei den Falken Rheinkamp II. Der Tabellendritte aus Moers scheint den Meiderichern nicht zu liegen, denn auch das Rückspiel in eigener Halle ging nun mit 4:9 verloren. Damit ist der erste Platz erst einmal ein wenig außer Sicht.

Schon der Auftakt war das Zuschauen wert. Alexander Bosliakov und Christian Knorr trafen im Eingangsdoppel auf Frank Bentin und Christian Schmidt und gewannen den ersten Satz mit 11:0. "Das war perfekt. Da hätte niemand gedacht, dass das Spiel so ausgeht", sagt Teamkollege Daniel Schmitz. Satz zwei ging dann 11:1 aus - für die Moerser. Danach hieß es 12:10 für Bosliakov/Knorr, anschließend wieder 11:1 für Bentin/Schmidt. Der Entscheidungssatz wurde mehrfach verlängert, ehe die Gäste mit 17:15 die Oberhand behielten. Auch beide folgenden Doppel gingen verloren. Hinzu kam, dass Alexander Bosliakov, der bislang auch erst ein Einzel im 06-Trikot verloren hatte, dem bärenstarken Damir Halilovic in fünf Sätzen unterlag. Weitere zwei Duelle flogen im Entscheidungsdurchgang weg, so dass letztlich die Erfolge von Bosliakov, Knorr, Schmitz und Jörn Glomb nicht ausreichten. Spitzenreiter TTC Bottrop hat nun zwei Punkte Vorsprung und das um elf Zähler bessere Spielverhältnis; folglich bräuchten die Meidericher Schützenhilfe der Konkurrenz, um Bottrop am letzten Spieltag im direkten Aufeinandertreffen noch überholen zu können.

Weiter geht's am Samstag mit dem auch nicht einfachen Spiel beim PSV Recklinghausen. Lokalrivale Meidericher TTC muss zeitgleich um 18.30 Uhr bei Schlusslicht Germania Lenkerbeck ran.

(RP)