RESG Walsum. Der jüngste Nachwuchs war zu Gast in Herringen

Rollhockey : Walsumer Talente sind mit Spaß bei der Sache

Rollhockey: Die neue U9-Auswahl der RESG war zu Gast in Herringen, wo sie an einem Minihockey-Event teilnahm.

Als am 29. April 2018 die Minihockey-Events des Rollsport- und Inline-Verbandes NRW an den Start gingen, kamen erstmals Rollhockey-Anfänger in Nordrhein-Westfalen zusammen, um neben dem offiziellen Spielbetrieb der U 9 Erfahrungen auf Rollen zu sammeln. Ein stark vereinfachtes Regelwerk und eine kleinere Spielfläche, kleinere Tore und bunt gemischte Teams bieten den Beginnern im Rollhockey eine einzigartige Möglichkeit zur Entwicklung, ohne dabei von ihren erfahreneren Teamkollegen überrollt zu werden.

Was vor knapp einem Jahr mit Jungs und Mädels aus Recklinghausen, Herringen, Krefeld und Cronenberg begann, entwickelte sich in vielen Minihockey-Events, die lose, aber doch regelmäßig geplant und durchgeführt werden, zu einer echten Event-Serie. Kids aus Recklinghausen, Remscheid und Düsseldorf kamen schnell hinzu, nun waren erstmals Anfänger aus Walsum und Iserlohn beim Minihockey-Event in Herringen dabei. Über 40 Kids rollten über die Bahn in der Hammer Glück-Auf-Halle, hinzu kamen zahlreiche interessierte Freunde, die sich erstmals auf Rollschuhe stellten.

Der Spaß und das gemeinsame Sammeln von ersten Erfahrungen auf Rollen und mit dem Schläger in der Hand stehen im Minihockey im Vordergrund. Da alle Aktiven ein ähnliches Trainings-Niveau aufweisen, gibt es keine großen Stars, die herausragen. Die Spiele werden auch nicht gewertet. So gibt es keine Verlierer, nur Gewinner, nur die kleinen großen Stars.

Erstmalig seit zehn Jahren nahm dabei eine U-9-Mannschaft der RESG Walsum wieder an einem Wettbewerb teil. Im Spiel drei gegen drei mit einem leichteren Ball hatten die Walsumer Kinder nicht nur viel Spaß, sondern waren auch erfolgreich. Denn Wertung hin oder her – mitgezählt wird dann doch. Gegen Germania Herringen gab es einen 1:0-Sieg, jeweils 1:1 trennte sich die RESG vom RSC Cronenber gund der ERG Iserlohn. Gegen den RHC Recklinghausen gab es eine 1:2-Niederlage.

Für die RESG Walsum spielten: Tobias Schwarz, Jan Spitzer, Moritz Glosemeier, Florian Rüttgers, Maarten Hiller, Mats Fischer, Jason Adam und Lennart Kock.