Lokalsport: RESG für das Spitzenspiel gerüstet

Lokalsport : RESG für das Spitzenspiel gerüstet

Bundesliga: Walsumer siegen nach kurzer Eingewöhnungsphase in Krefeld.

Die RESG Walsum ist für das Spitzenspiel der Rollhockey-Bundesliga am kommenden Samstag in der Halle Beckersloh bestens gerüstet - der Gegner dagegen hat die Generalprobe verpatzt. Günther Szalek, Trainer des Rekordmeisters, schaute sich 24 Stunden nach dem eigenen 6:2 (1:1)-Sieg die vorgezogene Partie des bisherigen Tabellenführers Germania Herringen gegen den punktgleichen Verfolger TuS Düsseldorf-Nord an, die doch etwas unerwartet mit einem 4:1-Erfolg der Landeshauptstädter endete. Noch bitterer für die Westfalen: Kapitän Kevin Karschau handelte sich wegen Meckerns die Rote Karte ein und wird am Samstag beim Gastspiel der Germania in Walsum fehlen.

Günther Szalek wird sich wie üblich weniger Gedanken über den Gegner als über sein eigenes Team machen, wobei das Gastspiel beim Tabellenvorletzten kaum als Nachweis für das aktuelle Leistungsvermögen dienen konnte. Der RESG-Coach weiß: Die Walsumer steigern sich in der Regel am Gegner. Das soll die Leistung der Krefelder nicht schmälern, die er ausdrücklich hervorhob: "Sie haben mit Herz und Verstand gespielt. Meine Jungs haben ein wenig gebraucht, um sich an die Halle zu gewöhnen. Daran lag es auch, dass wir in der ersten Hälfte etwas zu weit weg von den Gegenspielern waren."

Gemessen an den Chancen wäre laut Szalek ein zweistelliger Erfolg möglich gewesen, was aber nicht zuletzt der starke HSV-Keeper Marcel Hass vereitelte. Machtlos war er zunächst nach den Toren zur 2:1-Führung durch Xevi Berruezo, die Colin Jachtmann noch ausglich, sowie anschließend bei den entscheidenden Treffern von Miquel Vila (2), Felipe Sturla und Nuno Rilhas. Bemerkenswert: In der sehr fairen Partie leistete sich Walsum nur ein einziges Teamfoul.

HSV Krefeld - RESG Walsum 2:6 (1:1).

Tore: 1:0 Greiffenstein (12.), 1:1, 1:2 Berruezo (12., 27.), 2:2 Jachtmann (29.), 2:3 Sturla (30.), 2:4, 2:5 Vila (33., 41.), 2:6 Rilhas (47.).

(RP)
Mehr von RP ONLINE