Pokal: SV Genc gegen RW Essen, MSV Duisburg beim SC Oberhausen

Fußball : Pokal: SV Genc Osman spielt gegen Rot-Weiss Essen

Der Drittligist MSV Duisburg muss in der ersten Runde des Niederrhein-Pokals beim Bezirksligisten SC 20 Oberhausen antreten. Regionalligist VfB Homberg muss beim Bezirksligisten Hamminkelner SV ran.

Ilyas Basol wusste zunächst gar nicht, was er sagen sollte. Schließlich brach es aus dem Trainer des SV Genc Osman heraus. „Ja, Wahnsinn!“ Dann wiederholte er noch einmal: „Wahnsinn!“ In der ersten Runde des Fußball-Niederrheinpokals trifft der Landesligist aus Neumühl – und das nebenbei bemerkt im erst zwölften Jahr seiner Existenz – auf den Regionalligisten Rot-Weiss Essen. Das ergab am Dienstagabend die Auslosung in der Sportschule Wedau.

„Jeder träumt von einem guten Los – und das ist super attraktiv“, sagte Basol. Seine Spieler drehten während der Auslosung einige Runden mit Marcin Baluch durch den Mattlerbusch. „Da läuft es sich gleich viel besser“, sagte der Co-Trainer. Nun stellt sich die Frage nach dem Heimrecht; die Polizei könnte Sicherheitsbedenken anmelden. „Das Einfachste wäre es, dann in Essen zu spielen“, sagte FSV-Trainer Basol.

Drittligist MSV Duisburg tritt beim Bezirksligisten SC 20 Oberhausen an, der sich ebenfalls über ein Traumlos im Pokal freuen darf. Der Regionalliga-Neuling VfB Homberg war auch in Topf eins der höherklassigen Teams und muss beim Hamminkelner SV ran, der ebenfalls in der Bezirksliga kickt. Dort spielt nun auch wieder Duisburg 08, der es mit Oberligist SSVg Velbert zu tun bekommt. Auch Viktoria Buchholz trifft mit dem 1. FC Monheim daheim auf einen Oberligisten. Landesligist FSV Duisburg muss sich beim A-Ligisten SSV Strümp beweisen.

Die erste Runde des Niederrheinpokals wird am Wochenende des 4. August ausgetragen. Spiele mit Dritt- oder Regionalliga-Beteiligung finden am 6. oder 7. August statt. Die genaue Terminierung erfolgt in den nächsten Tagen durch die Vereine. Nach insgesamt sechs Runden wird der FVN-Pokalsieger feststehen, der in die erste Haupt­runde des DFB-Pokals der Saison 2020/21 einzieht.

Die beiden Drittligisten MSV Duisburg und KFC Uerdingen 05 könnten sich durch das Erreichen der ersten vier Plätze in der Meisterschaft ebenfalls für den DFB-Pokal qualifizieren. Sollte einer der beiden in diesem Fall den Niederrheinpokal gewinnen, ginge der DFB-Startplatz an den Verlierer des Endspiels über. Die Termine der weiteren Runden: 3. bis 5. September (2. Runde), 8. bis 10. Oktober (Achtelfinale), 23. November (Viertelfinale), 21. bis 23. April 2020 (Halbfinale) und 23. Mai (Finale).

Bei den Frauen trifft Gelb-Weiß Hamborn in der ersten Runde des Niederrhein-Pokals, die für den 25. August vorgesehen ist, auf die TG Hilgen.

(the)
Mehr von RP ONLINE