Para-Kanutin Katharina Bauernschmidt überzeugt bei EM und Welt-Cup

Kanusport : Bauernschmidt darf von Tokio träumen

Die Duisburger Para-Kanutin Katharina Bauernschmidt träumt von den Paralympics in Tokio im kommenden Jahr. Bei der Europameisterschaft im Parakanu und beim anschließenden Welt-Cup im polnischen Posen erreichte sie jeweils vierte Plätze.

Im August geht Bauernschmidt bei der Weltmeisterschaft in Szeged an den Start. Sollte sie dort diese Platzierung wiederholen, wäre sie für die paralympischen Spiele im nächsten Jahr qualifiziert.

Mit Tom Maaßen sorgt ein weiterer Duisburger Kanute für Furore. Bei der Internationalen Regatta in Brandenburg qualifizierte sich der Mann vom WSV Niederrhein durch Siege im Einerkajak über 200 Meter und Gold im Viererkajak über 500 Meter für die Junioren-Weltmeisterschaft im August im rumänischen Pitești. Der Duisburger überraschte im vergangenen Jahr bei der Weltmeisterschaft mit dem Gewinn der Bronze-Medaille über 200 Meter. Im zweiten Juniorenjahr könnte Maaßen diese Leistung in Rumänien toppen.

Mehr von RP ONLINE