1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg
  4. Sport

Handball: OSC: Bitteres Pokal-Aus und Bothe-Abgang

Handball : OSC: Bitteres Pokal-Aus und Bothe-Abgang

Der Handball-Drittligist OSC Rheinhausen erlebte im Pokal eine böse Überraschung. Beim klassentieferen Gastgeber Borussia Mönchengladbach mussten die Rheinhauser in der Vorschlussrunde des HVN-Pokals die Segel streichen und verpassten damit den Einzug in den DHB-Pokal.

Trainer Jörg Förderer war nach der 29:33 (12:13)-Niederlage gefrustet: "Wenn man gegen einen Oberligisten verliert, ist das eine verdammt unschöne Sache. Diese Niederlage ist sehr bitter."

Zumindest in der ersten Hälfte wurde der OSC seiner Favoritenrolle phasenweise gerecht. Bis kurz vor der Pause lag das Förderer-Team mit einem Tor in Führung, ehe die Gladbacher den Rückstand noch in eine hauchdünne Führung drehen konnten. In der zweiten Halbzeit erwischten die Gastgeber dann den besseren Start und zogen davon. Nur noch einmal, zwölf Minuten vor dem Ende, konnten die Rheinhauser bis auf einen Treffer aufschließen.

Für die nächste Saison wird der OSC sich nach einem neuen Torhüter umschauen müssen. Jens Bothe beginnt im April ein Masterstudium. "Das ist ein Schritt, der mir sehr, sehr schwer fällt. Die Zeit beim OSC war phänomenal", beteuert der 25-Jährige. An der Uni Wuppertal wird "Siggi", der vor sechs Jahren von der HSG Düsseldorf kam, seinen Master of Education machen, mit dem Ziel, Sport und Geschichte zu unterrichten. Der Studiengang bedeutet für den Duisburger voraussichtlich auch einen Wohnortwechsel.

Andre Loschinski, dessen Abschied schon länger feststeht, hat derweil einen Zwei-Jahres-Vertrag beim Drittliga-Rivalen Leichlinger TV unterschrieben.

Tore: Szymanowicz (9), Gentges (6), Ranftler (2), Backhaus (7), Schürmann (3), Schneider (2).

(tob)