Wasserball : Nominiert

Shanghai ist eine Reise wert, in diesem Jahr insbesondere für Wasserballer. Vom 16. bis 31. Juli wird in der chinesischen Metropole nämlich die Weltmeisterschaft ausgetragen. Die Chancen, dass der ASC Duisburg dann zahlreich vertreten ist, stehen gut. Mit den starken Leistungen in der Finalserie um die Deutsche Meisterschaft und im Pokalfinale gegen Spandau 04 Berlin ließen die Amateure aufhorchen. Insofern überrascht es wenig, dass Bundestrainer Hagen Stamm gleich sechs Duisburger in den vorläufigen, 19-köpfigen WM-Kader berufen hat.

Neben ASCD-Kapitän Tobias Kreuzmann (Foto: Archiv) dürfen sich auch Julian Real, Torhüter Tim-Ole Fischer, Paul Schüler, Till Rohe und Christian Theis Hoffnungen machen, in Fernost ins Becken steigen zu dürfen. Zuvor müssen sich die Amateure jedoch in der Vorbereitung beweisen, an deren Anfang ein Trainingslager im bayrischen Ainring (31. Mai bis 6. Juni) steht.

(RP)