Neue MSV-Stürmerinnen wissen zu überzeugen.

Fußball : 27 Tore sind das MSV-Geschenk zum Jubiläum

Am Sonntag nahm Thomas Gerstner an einem Golfturnier teil. Dabei konnte der Trainer des MSV Duisburg nicht so oft einlochen wie seine Bundesliga-Kickerinnen tags zuvor in ihrem ersten Testspiel der Saison.

Beim Bezirksligisten Niersia Neersen, der mit diesem Besuch sein 100-jähriges Bestehen feierte, setzten sich die Zebras mit 27:0 (11:0) durch.

„Unabhängig davon, dass der Gegner uns natürlich nicht wirklich gefordert hat, haben wir gute Ansätze gezeigt und intelligent gespielt“, lobte Gerstner. Vor allem zwei neue Stürmerinnen taten sich beim Torreigen hervor: Kristina Maksuti spielte nur bis zur Pause, schlug aber bis dahin schon sechsmal zu. Laura Radke brachte es bis zum Spielende sogar auf satte acht Treffer. Den Rest besorgten Geldona Morina (3), Nina Lange, Caro Härling, Narjiss Ahamad, Julia Debitzki (je 2), Yvonne Zielinski und Paula Radtke, die nach dem Wechsel Carolin Harti zwischen den Pfosten ablöste.

Nach dem „wirklich guten Test mit ganz schweren Beinen“ geht es für den MSV am 27. Juli mit dem Spiel bei Regionalligist Borussia Bocholt weiter.