MSV Duisburg: Torwart Mark Flekken versteigert seine Trinkflasche

Nach Patzer gegen Ingolstadt: MSV-Torwart Flekken versteigert seine Trinkflasche

Die Trinkflasche von Mark Flekken wird zum Kultobjekt. Nach seinem kuriosen Patzer im Zweitliga-Spiel gegen den FC Ingolstadt will der Towart des MSV Duisburg die schuldige Flasche nun versteigern. Der Erlös soll dem guten Zweck dienen.

"Die Trinkflasche und ich haben am Wochenende ein bisschen Liga-Geschichte geschrieben. Unsere Jungs haben nach dem Ausgleich das Beste aus der Geschichte gemacht, und jetzt machen wir die Story noch besser. Wir versteigern meine Trinkflasche", kündigte der Torhüter des Fußball-Zweitligisten MSV Duisburg am Dienstag an.

Flekken hatte sich beim Heimspiel seines Teams am vergangenen Wochenende gegen den FC Ingolstadt (2:1) nach dem vermeintlichen, aber aberkannten 2:0 des MSV einen Schluck aus der Pulle gegönnt. Dass die Partie weiterlief, bekam er dabei nicht mit. Das nutzte Ingolstadts Stefan Kutschke zum zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich.

  • "Die Flasche verbrenne ich im Garten" : Flekken erlangt mit Slapstick-Gegentor Berühmtheit

Der Erlös aus der Versteigerung soll der zebrakids e.V. zugute kommen, die sich seit über zehn Jahren ehrenamtlich für sozial benachteiligte Kinder in Duisburg und der Region engagiert. "Die Arbeit, die die zebrakids mit so viel Herzblut machen, ist sehr, sehr wichtig. Es liegt deshalb auch mir am Herzen, diesen Einsatz zu unterstützen", kommentierte Flekken. Das höchste Gebot soll am 5. März 2018 auf den SocialMedia-Kanälen des MSV veröffentlicht werden.