MSV Duisburg: Maicon blieb chancenlos und geht

MSV Duisburg : Maicon blieb chancenlos und geht

Das Gespräch mit dem Trainer am Donnerstag ist noch im Ohr. Der Maicon sei ein ausgezeichneter Fußballer, meinte Peter Neururer, und da wusste er wohl schon, dass der brasilianische Zweitligist Figueirense an dem Mittelfeldspieler mit Bundesligareife interessiert war.

Sportdirektor Bruno Hübner vermeldete den Abschluss übers Wochenende. Der MSV leiht den Brasilianer für kleines Geld bis zum Saisonende aus und hat ihn deshalb nicht mehr auf der Gehaltsliste. Maicon, seit 2007 beim MSV, könne in erster Linie die zentrale Position spielen, und die sei nun mal besetzt, so Neururer.

Kristoffer Andersen ist gekommen, Maicon geht, so ist das Geschäft. Mit Maicon geht außerdem ein Spieler, der mit dem Ball bestens umgehen konnte. Und so viele gibt es beim Zweitligisten ja nicht.

(RP)
Mehr von RP ONLINE