1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg
  4. Sport

MSV Turnen beim „Heimspiel“ erfolgreich

MSV Turnen beim „Heimspiel“ erfolgreich

Vor gut 400 Zuschauern fanden die siebten Bezirksmeisterschaften im Einrad statt. Diesmal war der MSV Duisburg Turnen Ausrichter der Titelkämpfe. Voraussetzung für die Organisation einer Veranstaltung dieser Sportart ist eine Tartanbahn, die im neuen Leichtathletikstadion vorhanden ist und die für optimale Wettkampfbedingungen bestens geeignet ist. Elf Vereine hatten mit insgesamt 180 Teilnehmern hatten gemeldet. Die Teilnehmerzahl übertraf die Erwartungen der Verantwortlichen sogar noch. Neben dem MSV Duisburg Turnen waren folgende Teams am Start: VfL Grafenwald, RV 1897 Meerbusch-Lank, Adler 07 Bottrop, Jahn Remscheid, TuS Niederense, RSV All-Heil Veert Geldern, BSV Ostbevern, TuS Union Vilsendorf Bielefeld, Einrad Club Dorsten und der TV Hackenberg 1891.

Gestartet wurde unter anderem in den Disziplinen 100 Meter, 50 Meter Einbein, 30 Meter Radlauf, einer 4 x 100 Meter Staffel, 400 Meter und 800 Meter. Schon während der Disziplinen im Laufe des Vormittags wurden die Aktiven trotz anhaltenden Regens hervorragend vom Publikum angefeuert, wobei in der abschließenden 800-Meter-Disziplin am späten Nachmittag die Athleten förmlich über die Distanz getragen wurden. Als dann gegen Mittag auch die Sonne zum Vorschein kam, stand einer gelungenen Veranstaltung nichts mehr im Wege. Mit 17 Bezirksmeistertiteln und insgesamt 51 Podiumsplätzen unterstrich der MSV Duisburg Turnen seine Ausnahmestellung in dieser Sportart und zeigt sich für die im Mai in Bottrop stattfindenden Deutschen Meisterschaften gerüstet.

(RP)