Lokalsport: MSV Duisburg präsentiert sich den Fans

Lokalsport : MSV Duisburg präsentiert sich den Fans

Der Fußball-Zweitligist wird am Sonntag die neue Saison mit einem Familientag eröffnen. Die Spieler stellen sich den Fans vor. Mittelfeldakteur Fabian Schnellhardt, der zeitgleich heiratet, wird allerdings fehlen.

Knapp sechs Wochen vor dem Start der Zweiten Fußball-Bundesliga nehmen die Spieler des MSV Duisburg morgen die Vorbereitung auf die neue Saison in Angriff. Zum Start geht's noch nicht hart zur Sache. Das Team von Trainer Ilia Gruev präsentiert sich im Rahmen des Familientages auf der Vereinsanlage an der Westender Straße. Einlass in Meiderich ist um 14 Uhr. Um 15 Uhr stellt Stadionsprecher Stefan Leiwen die neue Mannschaft vor.

Die Fans können dann zum ersten Mal die sieben Neuzugänge in Augenschein nehmen. Ein bekanntes Gesicht wird hingegen fehlen. Fabian Schnellhardt hat frei, weil er heiratet. Der Mittelfeldspieler stößt erst am Montag zum Team. "Die Flitterwochen kann er dann im Trainingslager machen", sagt Sportdirektor Ivica Grlic, wobei davon auszugehen ist, dass die junge Frau Schnellhardt dann nicht in Österreich zugegen sein wird.

MSV-Chef Ingo Wald, Geschäftsführer Peter Mohnhaupt, Ilia Gruev und Ivica Grlic werden ihre Einschätzungen zur neuen Saison abgeben. Die Verantwortlichen werden die gewohnt moderaten Töne anschlagen. Auch im klassischen "schweren zweiten Jahr" wird es bei den Meiderichern vorrangig um den Klassenerhalt gehen.

Im Gegensatz zur vergangenen Sommervorbereitung können alle 26 Spieler ohne Grummeln die Vorbereitung angehen. Vor Jahresfrist standen die Routiniers Thomas Bröker und Baris Özbek von Beginn an auf dem Abstellgleis, diesmal will der Verein keinen Spieler frühzeitig loswerden, wie Ivica Grlic bekräftigt. Dass andere Vereine sich noch bis zum Ende der Transferfrist am 31. August noch beim MSV bedienen wollen, ist hingegen möglich. Sportdirektor Grlic betrachtet das aber mit Gelassenheit. "Ich befasse mich nicht mit Eventualitäten. Fakt ist, dass derzeit keine Anfragen vorliegen." Zum Start sind alle Spieler gesund. Mittelfeldspieler Tim Albutat kurierte seinen Teilabriss am Knöchel, den er sich vor der Sommerpause zugezogen hatte, rechtzeitig zum Trainingsstart aus. Das erste Testspiel steigt am kommenden Mittwoch, 27. Juni, um 19 Uhr beim Krefelder A-Kreisligisten Hülser SV. Drei Tage später folgt das Duisburg-Spiel gegen die Stadtauswahl in Hamborn (30. Juni, 13 Uhr).

Am 5. Juli spielen die Zebras beim VfB Günnigfeld, am 8. Juli nimmt das Team an einem Turnier in Herne teil. Vom 10. bis zum 20. Juli beziehen die Meidericher wie schon in den vergangenen zwei Jahren in St. Johann/Tirol. Der MSV bietet den Fans morgen nicht nur das erste Training, sondern auch ein Rahmenprogramm. Die Volksfestklassiker Glücksrad, Kinderschminken und Hüpfburg sind natürlich auch dabei. Um 16.45 Uhr schlägt für 60 Kids die große Stunde. Sie treffen beim Kids-Training - die Bewerbung lief über die Internetseite des MSV - auf ihre Idole.

(RP)
Mehr von RP ONLINE