MSV Duisburg A-Junioren: Zebras schlagen RWO knapp mit 1:0

Jugendfußball in Duisburg : Zebras schlagen RWO knapp mit 1:0

Jugendfußball: Die A-Junioren der Zebras haben endlich einmal gegen Rot-Weiß Oberhausen gewonnen. Das C-Jugend-Derby zwischen TuRa und Homberg ist wegen defekten Kunstrasens ausgefallen

Die Negativserie gegen Rot-Weiß Oberhausen ist durchbrochen. Die Fußball-A-Jugend des MSV Duisburg hat das Bundesliga-Derby beim Nachbarn mit 1:0 (1:0) gewonnen und liegt mittlerweile satte 15 Zähler vor der Abstiegszone. In Abwesenheit von Vincent Gembalies, der am Samstag sein Zweitliga-Debüt feiern durfte, erzielte Jan Niklas Pia (44.) kurz vor der Pause das Tor des Tages. Trainer Engin Vural war nach dem Sieg gut gelaunt: „Unser Sieg und die Tatsache, dass Vincent seine ersten 45 Minuten bei den Profis spielen durfte, sind für das NLZ eine tolle Sache. Spielerisch haben wir noch Luft nach oben.“

Der FSV Duisburg bleibt in der A-Junioren-Niederrheinliga auf Schlagdistanz mit der Tabellenspitze. Im Spitzenspiel des 17. Spieltags setzte sich der FSV mit 3:0 (1:0) gegen den 1. FC Mönchengladbach durch. Zweimal Tekin Mang und dazu Nermin Badnjevic sorgten für den souveränen Heimsieg. „Die Jungs haben das umgesetzt, was wir uns vorgenommen hatten“, so Coach Thomas Cvetkovic.

Auch Hamborn 07 punktete. Die Löwen setzten sich mit 3:0 (0:0) gegen den TV Voerde durch und kommen den Qualifikationsplätzen näher. Gegen den Tabellenvorletzten war 07 spielerisch überlegen und hatte in Emirhan Dikyol, Batuhan Dikyol und Marc Bäsner seine Torschützen.

Die B-Junioren des MSV Duisburg kommen in der U-17-Bundesliga nicht vom Fleck. Trotz ordentlichem Auftritt setzte es gegen Schalke 04 eine am Ende verdiente 0:2 (0:1)-Pleite. „Wir haben in der ersten Hälfte nicht eine Chance zugelassen und liegen dennoch zurück, weil wir mit einer Ecke gepennt haben. Nach der Pause waren wir auch nicht weit weg, stehen aber wieder mit leeren Händen da“, war Djuradj Vasic enttäuscht.

In der B-Junioren-Niederrheinliga hat die U 16 des MSV Duisburg ihr Heimspiel gegen Rot-Weiß Oberhausen mit 2:1 (1:1) gewonnen. Dabei profitierten die Meidericher von einem frühen RWO-Platzverweis und kamen durch Felix Gehrmann und Julian Hettwer zu ihren Treffern.

Keine Zähler gab es für die U 17 von Hamborn 07. Nach zuletzt starken Auftritten musste sich 07 bei Schwarz-Weiß Essen verdient mit 0:3 (0:1) geschlagen. Trainer Göksan Arslan: „Bis auf die ersten 15 Minuten war das ein blutleerer Auftritt meines Teams. Ich hätte nicht gedacht, dass man so schlecht spielen kann.“

Wieder nicht belohnt haben sich die C-Junioren des MSV Duisburg. In der Regionalliga lieferte die U 15 dem Team von Borussia Mönchengladbach einen guten Kampf und führte durch Berat Karabelen (30.), musste sich aber letztlich mit 1:3 (1:0) geschlagen geben.

In der C-Junioren-Niederrheinliga hat der FSV Duisburg das Derby gegen den OSC Rheinhausen mit 2:1 (1:0) für sich entschieden. Enis Ahmedi war mit zwei Treffern der Spieler des Tages. Trainer Izzy Gölcük war nicht ganz zufrieden: „Wir haben viele Chancen vergeben und es unnötig spannend gemacht.“ OSC-Trainer Kevin Sefzig ärgerte sich: „Wenn man in der letzten Minute ein Tor kassiert, ist das unheimlich bitter.“

Das zweite Duisburger Derby zwischen TuRa 88 und dem VfB Homberg konnte wegen eines defekten Kunstrasens nicht stattfinden.

Die B-Jugend der Zebras kommt nicht vom Fleck. Der MSV kam beim 0:2 gegen den FC Schalke 04 ins Straucheln. Foto: Fabian Strauch / FUNKE Foto Services/Fabian Strauch

Die B-Juniorinnen des MSV Duisburg haben ihr erstes Pflichtspiel im neuen Jahr in der Regionalliga verloren. Beim SV Menden unterlag die U-17-Mannschaft mit 1:2 (0:1) und bleibt damit auf einem direkten Abstiegsplatz.

Mehr von RP ONLINE