Lokalsport: MSV-B-Jugend gibt sich nicht auf

Lokalsport : MSV-B-Jugend gibt sich nicht auf

Jugendfußball: Das Vasic-Team holt in Münster einen wichtigen 2:0-Erfolg.

Der MSV Duisburg hat die Fußball- A-Junioren-Bundesliga mit einem positiven Ergebnis und Platz acht abgeschlossen.

Borussia Mönchengladbach - MSV Duisburg 1:2 (1:1). Schon nach sieben Minuten brachte Cem Sabanci den MSV nach feiner Vorarbeit von Innenverteidiger Vincent Gembalies in Führung. Auch danach spielte der MSV nach vorne, zeigte sich im Abschluss aber nicht ruhig genug. Stattdessen konnten die Gladbacher durch einen fragwürdigen Elfmeter ausgleichen. Der Siegtreffer, das 18. Saisontor von Jan Niklas Pia (63.), fiel ebenfalls durch einen Elfmeter. Duisburgs Trainer Engin Vural hatte dazu seine eigene Meinung, war aber insgesamt zufrieden: "Auch unseren Elfmeter muss man aus meiner Sicht nicht geben. Aber so war es eben ausgeglichen. Alles in allem war das für uns ein sehr gelungener Abschluss mit einem verdienten Erfolg."

Niederrheinliga; Ratingen 04/19 - FSV Duisburg 3:1 (1:0). Weil alle andere Konkurrenten um die direkte Qualifikation dreifach punkteten, ist der direkte Zug für die Duisburger bereits abgefahren. Trainer Haluk Piricek fand das schade: "Es ist ärgerlich, dass wir jetzt in die Quali gehen müssen. Aber ich bin mir sicher, dass wir dort gute Karten haben werden. Unsere Niederlage war absolut verdient. Die Ratinger Jungs waren von Anfang an bissiger und haben es mehr gewollt." Für den zwischenzeitlichen Hoffnungsschimmer zum 1:2 hatte der eingewechselte Emirhan Zengin (85.) gesorgt.

B-Junioren-Bundesliga; SC Preußen Münster - MSV Duisburg 0:2 (0:0). Die Duisburger U 17 hat sich noch längst nicht aufgegeben und den Rückstand auf die Nichtabstiegszone auf sechs Zähler verkürzt. Coach Djuradj Vasic sprach seiner Mannschaft nach dem zweiten Sieg in Serie ein Kompliment aus: "Die Jungs waren wie in den letzten Spielen hoch engagiert und wollten den Sieg unbedingt. Besonders beeindruckt hat mich die Tatsache, dass es nach unserem zweiten Tor überhaupt nicht mehr eng wurde. Wir standen sehr stabil und haben keine einzige Torchance mehr zugelassen." Für die Tore in Münster sorgten Metehan Türkoglu (48.) und Baris Köktürk (60.).

Niederrheinliga; Hamborn 07 - Schwarz-Weiß Essen 2:3 (1:3). Einen ordentlichen, wenn auch nicht erfolgreichen, letzten Heimauftritt haben die B-Junioren von Hamborn 07 in der Niederrheinliga hingelegt. Am Holtkamp stand es nach einem guten Spiel gegen Schwarz-Weiß Essen letztlich 2:3. Dabei wachten die Löwen zu spät auf, wie Trainer Bahadir Polat fand: "Leider haben wir die Anfangsphase ziemlich verpennt. Mit zunehmender Spieldauer sind wir dann besser reingekommen, haben uns aber nicht mehr belohnt." Die 07-Tore gingen auf das Konto von Amar Pilavdzic und Lars Wallenhorst. Ein dritter Treffer wurde wegen Abseitsstellung kurz vor Schluss abgepfiffen. Polat ärgerte das: "Der Schiedsrichter lag da wohl knapp falsch. Aber letztlich brauchen wir uns nicht zu beschweren, weil wir vorher genug Zeit hatten."

C-Junioren-Regionalliga; MSV Duisburg - Borussia Dortmund 0:5 (0:2). Erwartungsgemäß hat der MSV gegen Borussia Dortmund keine Chance gehabt. Trotz der deutlichen Niederlage beim Ligaprimus wirkte Trainer Erdal Dasdan aber nicht enttäuscht: "Ich muss ganz klar sagen, dass meine Jungs ein gutes Spiel gemacht haben. Wir hatten zu Beginn sogar mehrfach die Führung auf dem Fuß. Leider haben wir dem BVB aber drei der fünf Tore aufgelegt, wodurch das Ergebnis viel zu hoch ausgefallen ist."

(RP)
Mehr von RP ONLINE