Fußball: Manfred Wölpper ist neuer Trainer des MSV II

Fußball : Manfred Wölpper ist neuer Trainer des MSV II

Der MSV Duisburg hat einen neuen Trainer für seine Zweite Mannschaft gefunden. Der 53-jährige Manfred Wölpper wird die Mannschaft mit einem Zwei-Jahres-Vertrag übernehmen, die in dieser Saison den Aufstieg in die neue Fußball-Regionalliga schaffte.

Wölpper war zuletzt beim Goslarer SC 08 tätig. Das Team schaffte aus der Niedersachsenliga als Tabellenführer den Sprung in die Vierte Liga. Der Coach aus dem Ruhrgebiet löst zur neuen Spielzeit Djuradj Vasic ab. Der Serbe hatte in der vergangenen Woche um Auflösung seines Vertrags gebeten, weil er sich beim SV Wiesbaden der Aufgabe eines Sportlichen Leiters zuwenden will.

Uwe Schubert, Leiter des Nachwuchszentrums beim MSV, präsentierte nun innerhalb einer Woche den Nachfolger. Er freue sich auf die Zusammenarbeit, sagte Schubert und diktierte dem Neuen auch gleich was ins Pflichtenheft: "In der Nachwuchsarbeit geht es nicht nur um Mannschaftserfolge, sondern darum, die Spieler individuell auszubilden, damit sie Anschluss an die Profis erhalten." Als ehemaliger Coach der Zweiten Mannschaft des VfL Bochum kann Wölpper die Botschaft sicher leicht entschlüsseln.

Er sei ein "hemdsärmeliger und kumpelhafter Typ", beschrieb sich Wölpper in einem Kicker-Porträt.

Er lege aber ebenfalls Wert auf Respekt, Distanz und mannschaftliche Geschlossenheit. Als emotional und spontan sieht er sich zudem. Das könnte ein spannender Kontrast werden, denn über den akribischen Arbeiter Vasisc lässt sich sagen: Hemdsärmelig war er nie.

(RP)