Lokalsport: Madlin Brock verstärkt den TV Aldenrade II

Lokalsport : Madlin Brock verstärkt den TV Aldenrade II

Trotz der 16. Niederlage im 16. Spiel zeigten die Verbandsliga-Spielerinnen des TV Aldenrade II einen Aufwärtstrend.

Gruppe 1:

TV Aldenrade II - HSG Adler Haan 23:35 (16:16)

Gegen den Ligaprimus machten die Walsumerinnen 35 Minuten lang ein sehr gutes Spiel. Erst dann konnten sich die Gäste absetzen. "Wir werden die Klasse wohl nicht mehr halten, aber ich bin mir ganz sicher, dass wir bald die ersten Punkte holen werden", ist Trainer Uwe Kiel zuversichtlich. Schon am Samstag beim Uedemer TuS (16 Uhr) wird der TVA von einem kurzfristigen Zugang unterstützt werden. Madlin Brock kommt vom HSC Osterfeld und trainiert bereits seit einigen Tagen mit.

TVA II: Roth (6/1), Asch (5), Winstermann (4), Kleinrensing (2), Deckner, Herms.

Gruppe 2:

Eintracht Duisburg - SSV Gartenstadt 15:15 (9:6)

"Dieses Spiel war abenteuerlich - von beiden Seiten", meinte Eintracht-Trainer Janosch Greinert, der zwei starke Deckungsreihen sah. 41 Minuten hatten die Duisburgerinnen das Spiel im Griff, dann gelang ihnen kein Feldtor mehr. Bitter: In den Schlussminuten vergab die Eintracht zwei Siebenmeter. "Phasenweise hat uns auch das Glück verlassen", so Greinert, der sich ungewöhnlich verärgert über die Unparteiischen zeigte. "Das Maß war voll", sagte der Eintracht-Coach, der sich auch eine Verwarnung abgeholt hatte. "Trotzdem dürfen wir uns da nicht so aus der Ruhe bringen lassen."

Eintracht: Schild (6/4), Rahlfs (3), Schreiner (2), Upietz, Brock, Seng, Arend.

(Ott)