Lokalsport: Landesliga: Viktoria gehen Torleute aus

Lokalsport : Landesliga: Viktoria gehen Torleute aus

Heute Abend kehrt Michael Roß, Cheftrainer des Fußball-Landesligisten Viktoria Buchholz, aus dem Urlaub zurück. Morgen steht der Mann ab 15 Uhr bei der Auswärtspartie beim ESC Rellinghausen wieder an der Seitenlinie. Roß hofft, dass nicht zu viel seiner Urlaubserholung schon wieder auf der Strecke bleibt. Nach zwei Niederlagen in Folge stehen die Buchholzer unter Zugzwang. Co-Trainer Maik Sauer, der in den letzten 14 Tagen das Training leitete, hofft, dass seine Jungs morgen nicht wieder mit leeren Händen dastehen.

"Wir dürften nicht über unsere personelle Situation klagen", gibt es für Sauer keine Alibis. Mit der Rückkehr von Gianluca Altomonte, der am vergangenen Sonntag gegen Hamborn 07 als Einwechselspieler zum Einsatz kam, hat zumindest ein Spieler die Lazaretttür hinter sich zugeschlagen. Dafür fehlt mit Alexander Klug ein Spieler morgen gelb-rot-gesperrt. Eliah Jung fehlt letztmalig gesperrt. Ein Fragezeichen steht hinter Nils Scharwächter, der unter der Woche grippekrank war.

Verschärft hat sich die Personalsituation auf der Torhüterposition. A-Jugend-Keeper Lennard Dorloff hat sich eine Schambein-Entzündung zugezogen und fällt bis auf weiteres aus. Timo Mohr liegt ohnehin noch auf Eis. So bleibt nun nur noch Routinier Maik Hoppe. Sauer: "Ihm darf nun wirklich nichts passieren."

(D.R.)