Lokalsport: KSG legt einen perfekten Start hin

Lokalsport : KSG legt einen perfekten Start hin

Das Bundesliga-Team der KSG Montan Holten-Duisburg hat in der Play-off-Runde um die Deutsche Meisterschaft im Sportkegeln einen perfekten Start hingelegt. Die KSG siegte mit insgesamt 5319 Holz vor dem gastgebenden Team aus Riol (5298) und dem Topfavoriten aus Oberthal (5295) und schob sich damit an die Spitze der Tabelle der Play-off-Wertung (Holten-Duisburg 7 Punkte, Oberthal 6, Riol 4, Heiligenhaus 3). Coach Röttgen hatte sich im Vorfeld mit seinen beiden Beratern lange Gedanken über die Aufstellung gemacht und gemeinsam war man zu der Überzeugung gekommen, eine riskante Variante zu wählen und Routinier Dirk Albertz als Ersten ins Rennen zu schicken.

Albertz (907) erfüllte die Hoffnungen und geriet gegen die Topguns der Gegner nur minimal ins Hintertreffen. In der zweiten Runde übernahm Marcel Schneimann (910) mit einer 249er-Schlussbahn das Kommando und brachte die KSG erstmals in Führung. Als dritter Starter kam André Laukmann auf 888 und profitierte hier von einer 258er-Bahn. Robert Heinichen zeigte im vierten Abschnitt nach überstandenem Klausurstress eine konstante Leistung und reihte sich mit 883 nahtlos ein. Mit 32 Holz Vorsprung übernahm Knut Martini als fünfter Starter.

Er begann furios, musste sich letztlich aber mit 865 begnügen. Vor dem Schlussblock lag die KSG 28 Holz vor Oberthal und Riol, die gleichauf waren. Holger Parassini fiel die Aufgabe zu, diesen kleinen Vorsprung zu verteidigen. Obwohl die Führung zwischenzeitlich verloren ging, behielt der Neuzugang die Nerven und zog am Schluss mit einigen Handneunen (868) vorbei.

(RPN)
Mehr von RP ONLINE