1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg
  4. Sport

Lokalsport: Kreth und Schramm sind die Favoriten beim OSC-Sparda-Lauf

Lokalsport : Kreth und Schramm sind die Favoriten beim OSC-Sparda-Lauf

Vier Jahre starteten die Läufer um und durch den Volkspark beim OSC-Johanniter-Lauf, anschließend fünf Jahre beim OSC-Volksparklauf. Bei der zehnten Auflage am Sonntag erfährt die Breitensport-Veranstaltung des OSC Rheinhausen mit neuem Hauptsponsor nun ein weiteres Mal eine Premiere.

Die bisherigen 230 Voranmeldungen für den Sparda-Lauf lassen die Organisatoren Petra Ulrich, Jürgen Keusemann und Klaus-Dieter Laur auf mehr als 330 Teilnehmer hoffen. Über 40 Helfer wollen dann für einen reibungslosen Ablauf der Rennen sorgen, die vom Weezer Laurenz Thissen, der Stimme des Niederrheins, moderiert werden.

Start und Ziel ist das Volksparkstadion an der Gartenstraße. Eröffnet wird das Laufevent dort am Sonntag um 9.45 Uhr durch Paul Hoffmann von der Deutschen Olympischen Gesellschaft mit dem Startschuss zum Bambinilauf über eine Stadion-Runde.

Um 10 Uhr tragen die Jahrgänge 2002 bis 2005 und um 10.15 Uhr die Jahrgänge 1998 bis 2001 jeweils über 1800 Meter ihre Jugendläufe aus. Ab 10.30 Uhr gehen die Läufer über die Fünf-Kilometer-Distanz auf die Strecke. Zwei Minuten später die Walker. Der Startschuss für den Hauptlauf über zehn Kilometer fällt um 11.30 Uhr.

Nach der aktuellen Teilnehmerliste zählen mit der Startnummer 99, Magnus Kreth vom ASV Duisburg, mehrfacher Sieger beim Rhein-Ruhr-Marathon, sowie sein Vereinskamerad und Vorjahressieger, Michael Schramm mit der Startnummer 110, zu den Favoriten. Die Streckenbestzeit über die zehn Kilometer hält bei den Frauen die Bochumerin Stephanie Rötger mit 35:58 Minuten (aus dem Jahr 2010). Bei den Männern hält Tobias Severin von der LGO Bochum in 33:26 Minuten den Rekord seit 2011.

  • So sieht es normalerweise beim Schützenfest
    Ratinger Brauchtum : Schützen feiern den Sommer im Stadion
  • Yusra Mardini (r) trägt gemeinsam mit
    An der Spitze des Flüchtlingsteams : Schwimmerin Mardini trägt die olympische Fahne ins Stadion
  • Je mehr Fans im Stadion, desto
    Vor Werder-Spiel : Preußer appelliert an die Fans und will Unterstützung im Stadion

Bisher haben über 100 Teilnehmer für den Hauptlauf gemeldet. Die größte vorangemeldete Gruppe und erster Anwärter auf den Pokal vom OSC-Vorstand sind die Sieger von 2011 und 2012, die Nachwuchsathleten der Städtischen Gemeinschaftsgrundschule Van-Gogh-Straße. Jüngste Teilnehmerin ist die vierjährige Bambini-Läuferin Lotte Schraven, die für das Team der Städtischen Gemeinschaftsgrundschule Van-Gogh-Straße läuft. Mit der Startnummer 175 nimmt Marianne Pelz (Jahrgang 1933) vom OSC 04 Rheinhausen als älteste Sportlerin am 5-km-Walking teil.

Nachmeldungen können am Sonntag ab 8.30 Uhr gegen eine Gebühr von zwei Euro zum Startgeld bis 45 Minuten vor dem jeweiligen Start getätigt werden. Für die Bambini wird kein Startgeld erhoben, aber eine rechtzeitige Meldung ist erwünscht.

(ssa)