Kreisliga: Rumelner TV bleibt Tabellenführer

Fussball : RTV lässt sich auch von Hohenbudberg nicht bremsen

Das war ein gelungenes Wochenende für drei der vier Duisburger Teams in der Moerser Fußball-Kreisliga A. Der FC Rumeln-Kaldenhausen und der VfL Rheinhausen punkteten ebenso dreifach wie der Rumelner TV, der das Derby beim ESV Hohenbudberg zu seinen Gunsten entschied und damit die Spitzenposition verteidigte.

Das war dafür auch notwendig, denn die übrigen Spitzenteams leisteten sich ebenfalls keinen Ausrutscher.

FC Rumeln-Kaldenhausen – Viktoria Alpen 4:1 (2:1). Alpen konnte zwar schon nach drei Minuten in Führung gehen, doch Dimitri Ollmann (15.) und Adil Zaytouni (35.) drehten die Partie noch vor der Pause für den Aufsteiger. Chris Exner (72.) und Lukas Thieme (86.) erhöhten in der zweiten Halbzeit entscheidend auf 4:1.

TV Asberg – VfL Rheinhausen 0:4 (0:3). Der VfL drehte auf und ließ den Moersern wenig Chancen. Janis Müller, Denny Schumann und Pierre Jimenez-Luksch trafen schon im ersten Durchgang für die Bergheimer, Schumann erhöhte in der 75. Minute mit seinem zweiten Treffer auf 4:0.

ESV Hohenbudberg – Rumelner TV 1:4 (0:1). Der Tabellenführer aus Rumeln verteidigte seine Spitzenposition souverän in Hohenbudberg. Marius Krüger (2), Marco Tietze und Frederic Scheiblich trafen zum deutlichen Sieg. Valeri Fast glich zwischenzeitlich für den Gastgeber aus.

Mehr von RP ONLINE