Kreisliga A: Trotz Punktverlust bleibt Duisburg 08 souverän vorn

Fussball : Remis beim TSV bereitet DFV 08 keine Probleme

Fußball Erster „echter“ Punktgewinn für Hertha Hamborn in der Kreisliga A. Zwei Großenbaumer müssen in Buchholz runter

Bis auf das Spiel DJK Wanheimerort – ETuS Bissingheim (Gruppe 1) erwies sich die Fußball-Kreisliga A wieder wetterfest. Während in der Gruppe 1 Tabellenführer Duisburg 08 mit Siebenmeilenstiefeln davoneilt, ist es an der Spitze der Gruppe 2 spannender. Alleiniger Tabellenführer ist wieder der TV Voerde, der bei Hamborn 07 II erst durch zwei späte Treffer mit 2:0 gewann.

Gruppe 1: TSV Bruckhausen – Duisburg 08 2:2 (1:1). Den Punktverlust gegen den stark aufspielenden TSV kann sich der Spitzenreiter leisten. Der TSV führte schnell durch Canim, dann ging 08 durch zwei Treffer von Ahn in Führung, ehe Shamie kurz vor Schluss das 2:2 besorgte.

Croatia Mülheim – DSV 1900 II 2:2 (1:0). Nach der Pause führte Croatia schon mit 2:0, ehe die 1900er durch die Treffer von Sahin und Hamdan doch noch einen Punkt retteten.

Preußen Duisburg – 1. FC Mülheim 1:2 (0:2). Die Preußen kommen aus dem Tabellenkeller nicht hinaus. Diesmal halfen sie durch ein Eigentor zum 0:2 entscheidend mit, der Anschlusstreffer durch Busch brachte nichts mehr.

TuRa 88 Duisburg – Wanheim 1900 5:1 (3:1). Für die TuRa-Tore sorgten Stefanos Papachristos (2), Fotios Papachristos, Omelchenko und Zimmermann. Wanheims Ehrentor erzielte Krause.

Viktoria Buchholz II – GSG Duisburg 3:0 (0:0). Die GSG fährt weiter auf der roten Welle. Auch im Nachbarduell gab es in den letzten fünf Minuten wieder eine rote und eine gelb-rote Karte. Die überlegenen Buchholzer siegten durch die Tore von Gralla (2) und Buchholz.

Gruppe 2: Rheinland Hamborn – SGP Oberlohberg 2:1 (1:0). Der Siegtreffer durch Öz fiel erst in der 94. Minute. Vorher hatte Aktas die 1:0-Führung erzielt.

Hertha Hamborn – TV Jahn Hiesfeld II 1:1 (0:0). Der erste „echte“ Punktgewinn für Hertha in dieser Saison. Es hätten nach der Führung durch Sabanovic in der 83. Minute sogar drei werden können, doch dann glich Hiesfeld noch aus.

Duisburg 08 II – FC Albania Duisburg 0:5 (0:2). Eine enttäuschende Vorstellung der „Helden“ des Vorsonntags, die diesmal kein Land sahen. Das nutzte Albania durch die Tore von Zhupi (2), Krause, Basholli und Saado aus.

Eintracht Walsum – 1. FC Dersimspor 4:4 (2:2). Ein gerechtes Remis, obwohl Walsum schon 2:0 führte, am Ende aber erst den 4:4-Ausgleich erzielte. Siedentopf (3) und Wellmann trafen für Walsum, Atik (2), Kayaoglu und Yildiz für Dersim.

Yesilyurt Möllen – DJK Vierlinden II 1:2 (0:2). Ein Doppelschlag vor der Pause durch Spazier bescherte der DJK den Dreier.

MTV Union Hamborn – Gelb-Weiß Hamborn 1:3 (1:0). Poot besorgte Unions Führung im Derby. Im zweiten Durchgang drehten die nun überlegenen Gelb-Weißen auf und siegten durch Tore von Fröde, Mikat und Gottschling verdient.