Kreisliga A: Niederlagen für RTV und FCR, ESV siegt im Derby beim VfL

Fussball : Kein guter Spieltag für Rumelns Fußballer

Fußball Pleite für den FCR in Alpen

Das 4:1 gegen den SSV Lüttingen sicherte dem SV Sonsbeck II als Spitzenreiter der Moerser Fußball-Kreisliga A einen der beiden Aufstiegsplätze zur Bezirksliga. Der zweite dürfte für den Rumelner TV nach der Derbyniederlage gegen den ESV Hohenbudberg nun endgültig außer Reichweite sein.

Rumelner TV – ESV Hohenbudberg 1:2 (1:1). Trotz der frühen Führung durch Tobias Dolle konnte der RTV nicht als Sieger vom Platz gehen. Edin Nuhii und Abdülkerim Öztürk drehten die Begegnung zu Gunsten des ESV. Der Klub aus der Eisenbahnsiedlung hat damit den Abstand zu den Abstiegsplätzen wieder vergrößert.

Viktoria Alpen – FC Rumeln-Kaldenhausen 4:0 (1:0). Nicholas Georgen brachte die Viktoria früh in Führung. Nach rund einer Stunde erhöhte Andreas Dargel auf 2:0. FCR-Akteur Marcel Platz sah in der Folge die Rote Karte. In Überzahl konnte Alpen durch Jonas Feuchter und Nils Speicher die Führung ausbauen.

VfL Rheinhausen – TV Asberg 3:4 (2:2). Der TVA setzte sich in der Nachspielzeit durch. Eren Okumus erzielte vorab drei Tore. Doch für den VfL konnten Denny Schumann (2) und Enrico Träger das Spiel ausgleichen. Den Schlusspunkt setzte aber Khalil El-Bazzal mit dem 4:3.

Mehr von RP ONLINE