1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg
  4. Sport

Fußball: Koro-Kone schießt „Zebras“ ins Halbfinale

Fußball : Koro-Kone schießt „Zebras“ ins Halbfinale

Die U19 des MSV Duisburg kann weiterhin auf den Niederrheinpokal-Sieg hoffen. Die „Jungzebras“ gewannen gestern Abend das Viertelfinale gegen Rot-Weiß Essen mit 3:1 (1:1).

In einem zerfahrenen und von Zweikämpfen geprägten Spiel taten sich zu Beginn beide Mannschaften schwer, klare Torchancen zu erarbeiten. Folgerichtig musste ein toller Sololauf des Stürmers Issa Koro-Kone für das zu dieser Zeit überraschende 1:0 (21.) für den MSV sorgen. Die Freude währte jedoch nicht lange. Bereits im Gegenzug glich Essen nach Flanke und Seitfallzieher zum 1:1 aus. MSV-Keeper Patrick Grindel vereitelte kurze Zeit später die Führung für die Gäste. Bis zur Halbzeit passierte dann kaum noch Nennenswertes. Nach der Pause kam der MSV besser aus der Kabine und konnte das Spiel in die Hand nehmen. Durch die offensivere Spielweise der „Zebras“ und den dadurch gegebenen Räumen kamen die Gäste aus Essen jedoch zu gefährlichen Konterchancen. Aber der MSV hatte am gestrigen Abend einfach einen hervorragend aufgelegten Koro-Kone in seinen Reihen. Dieser markierte nach Flanke von Alon Abelski per Kopf die 2:1-Führung (70.). Den Schlusspunkt zum 3:1 setzte Sturmpartner Berkan Koröglu in der Nachspielzeit.

Im Pokal-Halbfinale muss der MSV voraussichtlich am 7. Mai beim Sieger der Partie SuS Haarzopf - SF Baumberg antreten.

(RP)