Fußball: Kessen verlässt den DSV 1900

Fußball : Kessen verlässt den DSV 1900

Das Trainerkarussell im Duisburger Amateurfußball dreht sich munter weiter. Nachdem bereits in der vergangenen Woche Heiko Heinlein seinen Abschied von Niederrheinligist Hamborn 07 bekannt gegeben hat, streicht nun auch Jörg Kessen beim Landesligisten DSV 1900 die Segel.

Wie am Mittwoch bekannt wurde, konnte sich der Übungsleiter mit der neu formierten DSV-Spitze nicht über ein weiteres Engagement einigen. Somit wird der Ex-MSV-Profi im Sommer die Düsseldorferstraße verlassen.

Kessen hatte die Mannschaft Ende 2009 übernommen, rettete die Wanheimerorter vor dem Abstieg und formte die "1900er" in kurzer Zeit von einer grauen Landesliga-Maus zu einem souveränen und spielstarken Team, dem vor dem Saisonstart zahlreiche Insider sogar den Aufstieg zutrauten.

Doch obwohl sich Kessen dank seiner Beliebtheit eine Mannschaft mit vielen Weggefährten aus früheren Vereinen, vor allem TuRa 88 und Sterkrade 06/95, zusammenstellte, blieb der Erfolg aus. Nach 18 Spieltagen stehen die Wanheimerorter "nur" auf dem achten Tabellenplatz.

Nun droht die Mannschaft mit dem Abgang des Trainers zu zerbrechen, da für eine Vielzahl der Kicker Trainer Kessen der Hauptgrund für das Arrangement mit dem DSV war. So oder so wartet viel Arbeit auf den neuen DSV-Vorstand um den Vorsitzenden Thomas Brag.

(RP)
Mehr von RP ONLINE