Rudern: Juniorin Julia Barz gewinnt bei der WM Silber

Rudern : Juniorin Julia Barz gewinnt bei der WM Silber

Julia Barz, wohnhaft in Großenbaum und Mitglied beim Duisburger Ruderverein, sicherte sich mit dem Achter bei den Juniorenweltmeisterschaften in Trakai/Litauen die Silbermedaille.

Augenscheinlich erst mit ihrem Sieg im Hoffnungslauf sind Barz und ihr Team richtig in Fahrt gekommen. Im Finale ging es für die Juniorinnen gegen Italien, Rumänien, die USA, Weißrussland und China um die Medaillen. Einmal mehr wurde von der Strecke vermeldet, dass nach den ersten 250 Metern das deutsche Boot in Führung lag. So ging es auch weiter bis zur 500-Meter-Marke. Am Ende konnte jedoch der rumänische Achter noch vorbeiziehen, während die Deutschen vor Italien als Zweiter ins Ziel kamen. Der Jubel über die Silbermedaille war im deutschen Boot anschließend riesig. Für Barz, die für die Rudergesellschaft Essen-Kettwig startete, ist es der bislang größte Erfolg ihrer Karriere. Im vergangenen Juni qualifizierte sie sich mit einem Doppelsieg im Vierer-ohne und im Achter der A-Juniorinnen bei den Juniorenmeisterschaften in Hamburg für die Titelkämpfe der 17-/18-Jährigen.

(RP)
Mehr von RP ONLINE