Jugendfußball: B-Junioren von Hamborn 07 feiern wichtigen Sieg.

Jugend-Fußball : Vasic-Team erneuert Aufstiegsträume

Jugendfußball: U 17 des MSV Duisburg unterliegt der SG Unterrath denkbar knapp mit 0:1. Hamborner B-Junioren holen drei wichtige Punkte. Der Löwen-Nachwuchs gewann gegen den SC Kapellen-Erft mit 1:0.

Der MSV Duisburg ist in der Fußball-A-Junioren-Bundesliga in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Nach den Niederlagen auf Schalke und gegen Oberhausen gewannen die Schützlinge von Engin Vural bei Schlusslicht SC Paderborn mit 1:0 (1:0). „Es war das erwartet schwere Spiel. Zum Glück hat meine Mannschaft die Vorgaben sehr gut umgesetzt“, zeigte sich Vural zufrieden. Das Tor des Tages fiel im Anschluss an einen Eckball, den Paderborn nur unzureichend klären konnte. Bilal Özkara tankte sich über außen durch und bediente Hannes Göring, der aus acht Metern per Kopf traf (39.). „Danach haben wir wirklich gut verteidigt und kaum Chancen zugelassen, so Vural.

Der Nachwuchs von Hamborn 07 kassierte in der A-Junioren-Niederrheinliga eine erwartete Niederlage. Beim Tabellenführer Wuppertaler SV unterlagen die Löwen mit 0:3 (0:0). „Ich bin mit der Leistung meiner Mannschaft absolut einverstanden. Wir haben 55 Minuten sehr stark dagegenhalten“, sagte Trainer Samir Hanna. Nach dem Führungstreffer (57.) übernahm Wuppertal das Zepter und sorgte zügig für klare Verhältnisse (66., 73.). „Wichtig war, dass wir nicht auseinandergefallen sind, sondern in der Schlussphase wieder gut dagegengehalten haben“, so Hanna.

Der FSV Duisburg musste sich gegen den 1. FC Bocholt mit einem 2:2 (1:1) begnügen. Melvin Ridder brachte das Team von Thomas Cvetkovic in Führung (35.). Kurz vor der Pause kamen die Gäste per Elfmeter zum Ausgleich. Gleich nach dem Wechsel traf Nermin Badnjevic zum 2:1 (46.). In der Folge ließ der FSV einige gute Gelegenheiten ungenutzt und musste zehn Minuten vor Schluss den erneuten Ausgleich hinnehmen. Weiter geht es für den Tabellensechsten bereits am Mittwoch (19 Uhr) mit dem Nachholspiel in Wuppertal.

Der MSV Duisburg ist in der B-Junioren-Bundesliga auf einen Abstiegsplatz gerutscht. In einer zerfahrenen Partie unterlagen die Meidericher der SG Unterrath mit 0:1 (0:1). „Das Spiel war sehr hektisch und zweikampfbetont. Leider haben wir zwei hundertprozentige Chance ausgelassen“, haderte Trainer Djuradj Vasic. Daniel Litke scheiterte im Eins-gegen-Eins an Unterraths Schlussmann Payam Safarpour-Malekabad (18.). Besser machte es Luka Geishauser, der nach einem Freistoß per Kopf für das 0:1 sorgte (27.). Die beste Gelegenheit zum Ausgleich vergab Gian Luca Iseni (62.).

In der B-Junioren-Niederrheinliga hat sich der Nachwuchs von Hamborn 07 Big Points gesichert. Gegen den SC Kapellen-Erft, einen Mitkonkurrenten im Kampf um den direkten Klassenerhalt, siegten die Löwen mit 1:0 (1:0). Den Treffer des Tages erzielte Jason Schiewer per Elfmeter. Zuvor war Lars Wallenhorst, dem Trainer Göksan Arslan ein Sonderlob aussprach, gefoult worden. „Das war verdammt wichtig. Wir haben hochverdient gewonnen, unser Gegner hatte keine richtige Torchance“, so Arslan.

Die U 16 des MSV Duisburg kam bei Croatia Mülheim nicht über ein 1:1 (1:1) hinaus. Die Gäste gerieten bereits nach 30 Sekunden in Rückstand. Julian Hettwer traf nach einem Freistoß per Kopf zum Ausgleich (32.). „Das Ergebnis geht in Ordnung“, befand Trainer Marc auf dem Kamp: „Wir haben in der zweiten Hälfte viel zu viele einfache Fehler gemacht.“ Drei Minuten vor dem Ende hatte der MSV Pech, als ein Freistoß von Henrik Scheibe am Pfosten landete.

Mehr von RP ONLINE