Handball: JSG und GSG erreichen jeweils die Oberliga

Handball : JSG und GSG erreichen jeweils die Oberliga

Nachdem sich der HC Wölfe Nordrhein und die JSG Hiesfeld/Aldenrade sowohl mit der A- als auch der B-Jugend jeweils für die Handball-Regionalliga qualifiziert hatten, hatte die JSG nun auch die Chance, den Sprung in die A-Jugend-Oberliga zu schaffen. Beim Turnier in Solingen erreichte die A2-Mannschaft aus Hiesfeld und Aldenrade aber nur Rang drei; da es in dieser Altersklasse keine Verbandsliga gibt, geht es für dieses Team zurück in den Kreis. Die JSG hatte die Turnerschaft Lürrip mit 18:5 besiegt, unterlag aber dem Ohligser TV mit 10:13 und der VT Kempen mit 8:13.

Für die B-Jugend der HSG Vennikel/Rumeln/Kaldenhausen war in der Qualifikation ebenfalls Endstation, allerdings denkbar knapp. Die HSG wurde Vierter - punktgleich mit dem TuS Lintfort auf Rang drei, der sich so für die Verbandsliga qualifiziert hat. Da der direkte Vergleich (11:11) unentschieden war, entschied das um zwei Treffer schlechtere Torverhältnis gegen die HSG. Der einzige Sieg im Turnier gelang beim 9:8 gegen Olympia Fischeln. Niederlagen gab es gegen den TV Korschenbroich (8:14) und den Bergischen HC II (5:20).

Die C-Jugend der JSG Hiesfeld/Aldenrade hat sich souverän für die Oberliga qualifiziert. In Hiesfeld gewann die Spielgemeinschaft gegen den HSV Wuppertal (8:7), die JSG Haan/Hilden (13:5) und den ATV Biesel (7:4).

Die SG Homberg - ein Kooperationsteam mit den Wölfen Nordrhein - muss allerdings noch nachsitzen. Als Zweiter geht es in ein Entscheidungsturnier (gespielt wird am Samstag, 1. Juli, ab 10 Uhr in Borken), in dem die SG die Oberliga noch erreichen kann; die Verbandsliga ist aber schon sicher. Das erste Turnierspiel gegen den TV Aldekerk ging mit 5:8 verloren, danach gewann Homberg gegen den TuS Erkrath (12:2) und die HG Remscheid (11:10). Westende Hamborn ist dagegen mit vier Niederlagen gegen den TB Wülfrath (8:9), ASV Süchteln (9:11), MTV Rheinwacht Dinslaken (7:9) und TV Korschenbroich (3:12) gescheitert und muss in den Kreis zurück.

Die C-Mädchen der GSG Duisburg haben ebenfalls ganz souverän den Sprung in die Oberliga geschafft. Mit einem 9:5 gegen den ATV Biesel, einem 4:4 gegen den TSV Kaldenkirchen und einem 8:4 gegen den Bergischen HC holten sich die Großenbaumerinnen in heimischer Halle den Turniersieg.

(RP)
Mehr von RP ONLINE