1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg
  4. Sport

Handball: In die Einzelteile zerlegt

Handball : In die Einzelteile zerlegt

In der Handball-Oberliga kassierte Hamborn 07 gegen den Tabellennachbarn Borussia Mönchengladbach eine 32:35-Niederlage. Trainer Sebastian Mühleis fühlte sich von den Schiedsrichtern stark benachteiligt.

Am Ende musste ein Wasserkasten dran glauben. Sebastian Mühleis, der Trainer des Handball-Oberligisten Hamborn 07, war nach der 32:35 (15:15)-Heimniederlage gegen Borussia Mönchengladbach so in Rage, dass er die Getränkekiste in ihre Einzelteile zerlegte. Dabei hatten die Hamborner über weite Strecken ein gutes Spiel gemacht. Der Grund für Mühleis' Verärgerung war ein anderer: "Die Mannschaft hat sich super präsentiert. Gladbach war ein starker Gast, aber wenn man so benachteiligt wird, kann man das Spiel nicht gewinnen. Für die Schiedsrichter-Leistung fehlen mir die Worte. Sowas ist mir im Handball noch nicht passiert", echauffierte sich Mühleis.

Steffen Heger sieht Rot

Mit seiner Meinung stand der 07-Trainer in der Sporthalle an der Hamborner Straße nicht alleine da. Die Unparteiischen nahmen durch zahlreiche strittige Pfiffe entscheidenden Einfluss auf den Spielverlauf. Für den größten Aufreger sorgte der Platzverweis für den bis dato überragend aufspielenden Steffen Heger in der 52. Minute. Wegen eines angeblichen Schlags ins Gesicht wurde Heger, der davor elf Mal traf, des Feldes verwiesen. Spätestens da war Mühleis an der Seitenlinie nicht mehr zu halten.

Trotz all' der Aufregung um die Schiedsrichter hielten die Löwen die Partie gegen den Tabellennachbarn bis zum Schluss spannend. Bis zur Halbzeit schaffte es kein Team, sich entscheidend abzusetzen. Nach der Pause erwischten die Hamborner den besseren Start und setzten sich auf 19:17 ab. Anschließend folgte in der Mitte der zweiten Hälfte eine kleine Schwächephase, in der die Gäste den Spielstand zu ihren Gunsten drehten. Was folgte, waren dramatische Schlussminuten – mit dem bitteren Ende für 07.

Eine unschöne Nachricht wurde schon im Vorfeld des Spiels verkündet. Kreisläufer Sebastian Bartmann zog sich einen Knöchelbruch zu. Für ihn ist die Saison beendet.

Tore: S. Heger (11/5), Schneider (6), G. Heger (2), Krönung (4), Niese (3), Hellmich (1), Dudler (3), Enders (2).

(tob)